| 00.00 Uhr

Mettmann
Ein Südtiroler ist heute Botschafter des Rheinlandes

Mettmann. Konrad Beikircher überzeugt in der Neandertalhalle.

Er ist und bleibt ein großer Geschichtenerzähler. Konrad Beikircher unterhielt seine Zuhörer zwei Stunden lang in der Neandertalhalle. Das Besondere an ihm: Seine Gestik, Mimik, seine Stimme moduliert er einzigartig und schlüpft damit in verschiedene Rollen und Charaktere. Das Rheinische ist dabei sein Hilfsmittel, Komik und Wesenszüge, Eigenheiten und Unverwechselbares zum Ausdruck zu bringen.

Der Titel seines Programms "Ich bin völlig meiner Meinung" hat eigentlich nichts, aber auch gar nichts, mit dem Inhalt seiner Geschichten zu tun. Vielmehr ist der Name bewusst gewählt. Er steht für Absurdes . Und gerade dieses Absurde ist es, dass er meisterlich erzählen kann. So wenn die Firma Ikea Särge herstellt und am Jüngsten Tag derjenige sich nicht im Himmel vorstellen kann, weil er nicht aus dem Sarg kommt. Der Grund: Im fehlt der Imbus-Schlüssel. Gut - es war am Samstag Reformationstag und ein Tag vor Allerheiligen. Da passte es schon , wenn Konrad Beikircher von Heiligen, Reliquien, vom Alter und vom Tod sprach. Dieser Dialog zwischen Frau Rohleber und Frau Walterscheidt über Gott und die Welt ist einfach köstlich. Beikircher der Meister des vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen, der Meister des Verdrehung und der Verknüpfung total unlogischer Zusammenhänge, hat selbst (immer) noch einen Riesenspaß am Geschichten erzählen. Der Mann mit dem "normalen Glauben", beobachtet genau den Alltag und seine Mitmenschen. Und diese Geschichten poliert er, macht sie kürzer, spitzt sie zu.

So die Anekdoten im holländischen Koffeeshop, wo er für völlig unbedarft und arglos Bubbles (also Marihuana oder Haschisch) für seinen Freund kauft. Eigentlich eine unspektakuläre Geschichte, aber eben auf Beikircherische Art einmalig erzählt. Die Sprünge zwischen gestern und heute sind wohl sein Erfolgsrezept. Das Ganze funktioniert nur, weil er sich auskennt, und weil die Storys mit seinem ganz eigenem Charme erzählt.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Ein Südtiroler ist heute Botschafter des Rheinlandes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.