| 00.00 Uhr

Mettmann
Einbrecher rammen auf der Flucht einen BMW

Mettmann. Ein Traktorfahrer versuchte den Weg der Flüchtenden zu blockieren. Polizei sucht zwei Täter.

Eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Löffelbeckweg in Mettmann-Metzkausen bemerkte gestern Morgen gegen 10.45 Uhr eine männliche Person, die um das Haus schlich und danach mehrfach an der Tür klingelte. Als sie nicht öffnete, waren wenig später Geräusche an der Terrassentür zu hören.

Als die Bewohnerin ins Wohnzimmer kam, sah sie zwei Personen im Haus, die in Richtung der Haustür liefen und aus dem Wohnhaus flüchteten. Im Anschluss stellte sie fest, dass ein Mobiltelefon und ein Tablet fehlten.

Die bislang unbekannten Männer wurden bei ihrer Flucht von weiteren Zeugen gesehen, als sie mit einem älteren weißen Ford-Fiesta in Richtung Ratingen Homberg flüchteten. Der Fahrer eines Traktors erkannte die Situation und versuchte, das flüchtende Täterfahrzeug mit seinem Traktor zu blockieren. Durch massives Beschleunigen schafften es die Täter jedoch, sich zwischen dem Traktor und einem am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW der 1er-Serie durchzuzwängen. Hierbei entstand am BMW ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, wie ein Sprecher der Polizei schätzt. Eine polizeiliche Fahndung wurde eingeleitet und weitere Ermittlungen dauern an.

Die Täter konnten vom Einbruchsopfer wie folgt beschrieben werden: 1. Person: etwa 30 bis 40 Jahre alt, korpulente Statur, Glatze, bekleidet mit einer grau-beigen Hose, führte eine Mappe mit. 2. Person: etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1, 75 Meter groß, schlanke Statur, auffällig dicke Lippen, bekleidet mit vermutlich blauen Pullover mit Kapuze, dunkle, dichte Haare.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann unter der Telefonnummer 02104 9826310 jederzeit entgegen.

(wie)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Einbrecher rammen auf der Flucht einen BMW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.