| 11.49 Uhr

Kreis Mettmann
Einbruchsradar ist jetzt online

Kreis Mettmann: Einbruchsradar ist jetzt online
Die Karte demonstriert, wo in der vergangenen Woche eingebrochen wurde. FOTO: Polizei Kreis Mettmann
Kreis Mettmann. Der Einbruchsradar für den Kreis Mettmann ist am Mittwoch gestartet. Eine Karte zeigt nun, wo die Einbrecher in der vergangenen Woche aktiv gewesen sind. Es gab insgesamt 20 Fälle . 

Die Einbrüche oder Versuche zeigen einen Zeitraum von einer Woche. Demnach reichen die aktuellen Fälle vom 30. März bis zum 6. April. Laut Polizei wird die Karte immer wöchentlich, jeden Mittwoch aktualisiert.  

Abgebildet werden angezeigte Taten in den Städten Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath, Ratingen, Mettmann, Erkrath, Hilden, Haan, Langenfeld und Monheim am Rhein. Mit dem Radar sollen die Bürger sensibilisiert werden, ihre Häuser besser gegen Einbrecher zu schützen und verdächtige Beobachten zeitnah zu melden. Daher bittet die Polizei: "Haben Sie aktuell oder in Bezug auf die veröffentlichten Tatorte und Taten verdächtige Beobachtungen gemacht, rufen Sie die "110" an."

 

 

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Einbruchsradar ist jetzt online


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.