| 00.00 Uhr

Mettmann
Es gibt noch Karten fürs Winterfest

Mettmann. Die "Gesellschaft Verein" hat eine Band verpflichtet.

Die Gesellschaft Verein zu Mettmann (GVM) lädt am Samstag, 27. Januar, ab 19 Uhr zum traditionellen Winterfest in die Kulturvilla, Beckershoffstraße 20, ein. Für Mitglieder und Gäste sei dieses Winterfest der festliche und gesellschaftliche GVM-Höhepunkt, sagt Wolfgang Robrahn, stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft Verein. Bei cooler Empfangs- und Dinnermusik vom "trumpet dj" Norbert Könner gibt es einen ersten Aperitif, gefolgt von einem festlichen Buffet, angerichtet und präsentiert von "neanderthal catering". Anschließend folgt außergewöhnliche Unterhaltungs- und Tanzmusik durch die Gosia Rogala Connection. Die Gosia Rogala Connection spielt eine Mischung aus jazzig angehauchten, bekannten Songs von zum Beispiel Norah Jones, Roberta Flack oder Bruno Mars.

Gekonnt ergänzt um einige Latin Songs und feinen Jazz Standards präsentieren diese Ausnahmemusiker einen glamourösen Galaabend, immer getragen von der außergewöhnlichen Stimme Gosias, so Robrahn. Die Band spielt in folgender Besetzung: Gosia Rogala - Gesang; Lukasz Flakus - Klavier; Dominic Brosowski - Schlagzeug; Robert Schulenburg - Bass; spontan dazu Norbert Könner - Trompet. Kleidung bitte festlich, auch Abendgarderobe ist gern gesehen. Kosten: Buffet 47 Euro pro Person inklusive Empfangsaperitif. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 12. Januar per E-Mail an info@gvm-me.de, oder telefonisch an 0173 5755255.

Gegründet wurde die GVM 1861, vor über 150 Jahren aus einem Stammtisch und durch kaiserliches Dekret 1878 als juristische Person bestätigt, handelte es sich bei der Gesellschaft Verein zu Mettmann (GVM) zu Beginn um eine reine Herrengesellschaft. Diese Einschränkung existiert nicht mehr.

(cz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Es gibt noch Karten fürs Winterfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.