| 00.00 Uhr

Notruf Aus Dem Tierheim Velbert
Falko mag es ganz gemütlich

Mettmann. Wer einen gemütlichen und ruhigen Zeitgenossen sucht, wird in Falko die passende "Couchkartoffel" finden. Der Cane Corso-Rüde würde sich unheimlich freuen, wenn er schnell ein ruhiges und gemütliches Zuhause findet, in dem er sich niederlassen darf. Bislang hatte Falko das ganz große Glück, dass er nie alleine bleiben musste. Mit einer kurzen Eingewöhnungsphase wird er das aber bestimmt lernen können.

Dafür fährt der sieben Jahre alte Rüde problemlos im Auto mit. Spaziergänge geht er zwar gemächlich an, doch das Zusammentreffen mit der Damenwelt verjüngt ihn jedes Mal um mehrere Jahre: Falko ist eben ein echter Charmeur. Bei anderen Rüden entscheidet die Sympathie. Jagdgelüste treiben ihn nicht um. Vom Wesen her gilt der Cane Corso unter anderem als ruhig, gelehrig, treu und anschmiegsam. Fremden Menschen gegenüber ist Falko eher misstrauisch gestimmt und braucht Zeit, um sich an sie zu gewöhnen.

Es sollte darauf geachtet werden, dass er sich nicht in der Pflicht sieht, seine Familie zu verteidigen. Der Cane Corso wird in NRW nicht als Listenhund geführt, daher gibt es keine Auflagen.

Infos beim Tierheim Velbert, montags bis freitags von 14-16 Uhr unter Tel. 02051 - 23328, oder zu den Öffnungszeiten dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 13.30 bis 17 Uhr.

(magu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Notruf Aus Dem Tierheim Velbert: Falko mag es ganz gemütlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.