| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Farbenfrohe Bilder von Menschen mit Handicap

Kreis Mettmann. Eine Ausstellung ist bis zum 22. Februar in der 6. Etage des Kreishauses in Mettmann zu sehen.

Die Werkstätten für Behinderte des Kreises Mettmann stellen zum ersten Mal Bilder in der Kreisverwaltung Mettmann aus. Vor den Sitzungssälen in der 6. Etage des Kreishauses sind bis zum 22. Februar 30 Bilder aus den Kreativgruppen aller sechs Zweigwerkstätten in Langenfeld, Ratingen und Velbert zu sehen.

Anlass zu der Ausstellung war und ist der "Internationale Tag der Menschen mit Behinderung" am 3. Dezember eines jeden Jahres. Der von den Vereinten Nationen (UN) ausgerufene Gedenk- und Aktionstag soll daran erinnern und ermahnen, dass die Würde, die persönlichen Rechte und das persönliche Wohlergehen jeden Menschen betreffen, auch Menschen mit einer Behinderung. Die Eröffnung der Wanderausstellung hatte am 3. Dezember in der Hauptstelle der Stadt-Sparkasse Langenfeld zusammen mit Sparkassenvorstand Stefan Noack sowie in Anwesenheit einer der Langenfelder Künstlerinnen stattgefunden.

Vor den Mitgliedern des Ausschusses für Informationstechnik und digitale Verwaltung und einigen speziell zur Eröffnung der Kunstausstellung gekommenen Kreistagsabgeordneten übermittelte Kreisdirektor Martin M. Richter Grüße von Landrat Thomas Hendele, der verhindert war und die Ausstellung nicht selbst eröffnen konnte, und begrüßte namentlich WFB-Aufsichtsratsvorsitzenden Reinhard Ockel und WFB-Geschäftsführer Klaus Przybilla.

In seinem Grußwort betonte er die Bedeutung der Beschäftigung der Menschen mit Behinderung mit kreativen und künstlerischen Themen und Materialien. "Es ist erstaunlich und eine Freude zugleich zu sehen, welche künstlerischen Fähigkeiten dort vorhanden sind und durch gezielte Anleitung weiterentwickelt werden. Ich scheue mich nicht einzugestehen, dass ich keines der hier ausgestellten Bilder selber malen könnte", sagte der Kreisdirektor. So habe eben jeder Mensch seine ganz speziellen Anlagen und Talente. Alle kunstinteressierten Bürger des Kreises und der Stadt Mettmann sind eingeladen, die Ausstellung bis zum 22. Februar in der 6. Etage des Kreishauses zu besuchen.

Bei Interesse können die Bilder zum Teil auch käuflich erworben werden. Eine ausgelegte Übersicht mit Textinformationen über Maler und Maltechniken enthält auch Preise und eine Kontaktadresse.

Im März und April werden die Bilder noch in den jeweiligen Hauptstellen der Sparkasse Hilden Ratingen Velbert in Ratingen (1. bis 14. März) und in Velbert (21. März bis 6. April) ausgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Farbenfrohe Bilder von Menschen mit Handicap


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.