| 00.00 Uhr

Mettmann/Erkrath
Fasziniert von Natur-Schönheiten

Mettmann/Erkrath: Fasziniert von Natur-Schönheiten
Judith Herrdum stellt einen Teil ihrer Fotoarbeiten derzeit in der Kreispolizeibehörde Mettmann aus. FOTO: Dietrich Janicki
Mettmann/Erkrath. Judith Herrdum zeigt Fotografien im Erdgeschoss der Kreispolizeibehörde.

In der Ausstellung "Faszination Natur" präsentiert Judith Herrdum aus Erkrath derzeit im Erdgeschoss der Kreispolizeibehörde großformatige farbige Fotos und Fotoinstallationen aus dem weltweiten Tierreich. Die Ausstellung wurde kürzlich eröffnet.

Laut Herrdum hat sie das Reisen mit ihren Eltern in die Natur weit ab von touristischen Zielen geprägt. Ihr Vater förderte früh ihr Interesse, ihre Urlaube fotografisch festzuhalten. Neben beeindruckenden Landschaftsbildern aus Alaska, Norwegen, Neuseeland, Patagonien und den Galapagosinseln sind die Schönheit der Natur und ihre Farbenvielfalt auf den Fotos der Künstlerin zu sehen.

Die ausgestellten Bilder können von den Besuchern erworben werden. Der Erlös geht an das Naturschutz-Zentrum Erkrath-Bruchhausen und das Waisenhaus "Open Hand" in Nairobi in Kenia.

Nachdrucke der Foto-Arbeiten sind in verschiedenen Qualitäten wie Acryl, AluDibond oder Leinwand in limitierter Anzahl erhältlich. Die Fotoausstellung geht bis zum 18. Dezember. Sie findet im Gebäude der Kreispolizeibehörde Mettmann, Adalbert-Bach-Platz 1, statt. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind werktags von 8 bis 16 Uhr und nach persönlicher Vereinbarung mit der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Mettmann, Telefon 02104 9821007.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02104 9821010.

(gbc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann/Erkrath: Fasziniert von Natur-Schönheiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.