| 00.00 Uhr

Mettmann
Freikirchliche Gemeinde lädt zum großen Konzert

Mettmann. Festgottesdienst zum 50-jährigen Bestehen. Von Thomas Peter

Die Evangelische-Freikirchliche Gemeinde Mettmann (EFG) feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen als eigenständige Gemeinde. Am Sonntag fand ein Festgottesdienst mit einer Predigt des ersten Pastors Gregor Helms (1976 bis 1981) statt, am Abend zuvor hatte man sich mit einem Jubiläumskonzert eingestimmt. Es war eine emotionale Feier des Glaubens.

Erst seit letztem September ist Daniel Mohr in der Gemeinde Mettmann, und schon fällt ihm die Aufgabe zu, das große Jubiläum als Pastor zu begleiten. Der junge Familienvater hat gerade erst sein Studium beendet und leistet sein Vikariat in Mettmann parallel zu seiner Dissertation in Kassel ab. Vor dem Jubiläumskonzert begrüßt er die Gemeindemitglieder und erklärt dem Unkundigen freundlich, was das Besondere an den Freikirchlichen Gemeinden ist. Als Evangelische berufen sie sich auf die Lehre Luthers, wonach allein die Bibel Richtlinie für Leben und Glauben sein soll. Wer zum Glauben an Jesus gefunden hat, kann sich taufen lassen und Mitglied der Gemeinde werden.

Die Säuglingstaufe lehnen die Freikirchlichen ab, weil nach der Glaubensfreiheit jeder Mensch eine eigene Entscheidung treffen soll. Die Gemeinde Mettmann war bis 1967 eine Zweiggemeinde der Gemeinde Wuppertal-Elberfeld. Im Ruheraum des Gemeindezentrums sind neben vielen anderen historischen Dokumenten auch das originale Schreiben mit der Bitte um Selbständigkeit sowie die positive Antwort des Bundes zu sehen. Das Jubiläumskonzert war zum Mitmachen für alle Gläubigen gedacht. Die Band "Eli Worship" verband Glaubensbekenntnisse und Lobpreisungen Jesu mit durchaus knackigen Roch-Klängen. Mit geschlossenen Augen und erhobenen Armen sangen sie: "Und wenn am Ende die Kräfte schwinden, wenn meine Zeit gekommen ist | wird meine Seele dich weiter preisen, zehntausend Jahre und in Ewigkeit". Die Gläubigen, die die Texte auf einem Flachbildschirm ablesen konnten, sangen bewegend mit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Freikirchliche Gemeinde lädt zum großen Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.