| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Gartenbesitzer öffnen wieder ihre Pforten

Kreis Mettmann. Nach dem großen Erfolg der "Offenen Gartenpforte" in den vergangenen Jahren haben die Veranstalter im Jahr 2017 vier Wochenenden zum Besuch von privaten Gärten der Region ausgesucht. Wer die Wochenenden im Mai und Juni verpasst hat, hat jetzt am 22./23. Juli und dann noch einmal am 16./17. September weitere Gelegenheiten, sich auf eine Gartenreise zu begeben. Rund 120 Haus- und Villengärten, Park- und Kleingartenanlagen, Stauden- und Gehölzgärten im nördlichen Rheinland öffnen ihre Gartentore. Von den vielen interessanten Gesprächen, Anregungen für die Gartengestaltung oder dem Kennenlernen neuer Pflanzen und Züchtungen profitieren sowohl Besucher als auch Gartenbesitzer. Im Kreis Mettmann öffnen 16 Gartenbesitzer ihre Pforten für Besucher. Unter "http://www.offene-gartenpforte-rheinland.de" sind alle Gartenadressen und Ansprechpartner nachzulesen und auch eine Broschüre kann dort heruntergeladen werden.

In Erkrath wird Elmar Stertenbrink am Gödinghofer Weg 19 Besuchern seinen wunderschönen Bauerngarten zeigen. Geöffnet ist samstags von 12 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 17 Uhr. Zahlreiche Blumen säumen die Pflasterwege und umfassen die einzelnen Beete, wo seit rund 20 Jahren Obst, Gemüse, Stauden und Kräuter stehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Gartenbesitzer öffnen wieder ihre Pforten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.