| 00.00 Uhr

Mettmann
Gepflanzter Mirabellenbaum hat Symbolcharakter

Mettmann. Baumspende-Aktion fand im Stadtwald statt.

Erstmals veranstalteten die "Aulen Mettmanner" ihre traditionelle Baumspende-Aktion gemeinsam mit dem Integrationsrat und den Stadtwaldkids. "Wir haben uns sehr gefreut, dass die Bürger- und Heimatvereinigung uns die Möglichkeit gegeben hat, an der Baumpflanzaktion teilzunehmen", sagte Ria Garcia, stellvertretende Vorsitzende des Integrationsrates. Wie ihre Kolleginnen und Kollegen pflanzte sie zusammen mit den Stadtwaldkids das zarte Bäumchen.

"Wir hatten uns bewusst für einen Mirabellenbaum entschieden. Es ist ein ausländischer Baum, der in Mettmann heranwachsen soll", erklärt Luciana Martena. Die Integrationsratsvorsitzende fügt erläuternd hinzu, dass der Baum mit seinen unterschiedlichen Verästelungen und den Wurzeln die hier lebenden ausländischen Mitbürger symbolisieren soll. Sie verweist darauf, dass der Mirabellenbaum je zur Hälfte aus eigenen finanziellen Mittels des Integrationsrates sowie der Stadt Mettmann finanziert worden sei.

Die gemeinsame Aktion mit dem Integrationsrat und den Stadtwaldkids wurde vom stellvertretenden Bürgermeister Fabian Kippenberg sehr begrüßt. "Dieses Zusammenwachsen zwischen unterschiedlichen Gruppen und Generationen könnte beispielhaft dafür sein, dass der Integrationsrat auch mit anderen Vereinen oder gesellschaftlichen Gruppierungen in Mettmann näher zusammenarbeitet." Die Vertreter des Integrationsrats betonten, dass das gewählte Gremium mit seinen verschiedenen Arbeitskreisen durch unterschiedliche Aktionen auf sich aufmerksam machen möchte und darum bemüht sei, die Mitbürger mit Migrationshintergrund in der Kreisstadt auf unterschiedlichen Ebenen zu integrieren. "Da sind wir auf einem guten Weg", versichert Andreas Scherer.

Bei der Aktion im Stadtwald hatten die "Aulen Mettmanner" einen Baum ausgesucht, der etwas Besonderes darstellt. Sie pflanzten den "Frühen Roten Meckenheimer". Das ist eine Süßkirschsorte, die vom Arbeitskreis Historische Obstsorten zum Pfälzer Obstbaum des Jahres 2015 gewählt wurde.

(K.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Gepflanzter Mirabellenbaum hat Symbolcharakter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.