| 00.00 Uhr

Mettmann.
Gerresheimer adeln Marktkonzert

Mettmann.. Der Jugendkammerchor bietet einen gelungenen Auftakt der Konzertreihe.

Die erste Veranstaltung des Jahres in der Reihe der Marktkonzerte war in St. Lambertus zu hören. Zu Gast war der Jugendkammerchor der Gemeinde St. Margareta aus Düsseldorf-Gerresheim unter der Leitung von Klaus Wallrath.

Etwa 50 Zuhörer in der Kirche genossen ein zeitgenössisches und dennoch geistliches Konzert der jungen Damen, das von Klaus Wallrath an der Orgel mit Werken von Bach und Buxtehude bereichert wurde.

Der 16-köpfige Chor präsentierte beim Marktkonzert einen Ausschnitt aus "A little Jazz-Mass" des Briten Robert Chilcott, das für drei Stimmen komponiert und von den Sängerinnen aus der Landeshauptstadt, begleitet von Natalia Hildebrandt am Keyboard, mit viel Kraft und Ausdruck vorgetragen wurde. Dass Wallrath, der in der Vergangenheit unter anderem biblische Musicals komponierte und ein überregional bekannter sowie vor allem in Kirchenkreisen geschätzter Musiker ist, zeigte sich insbesondere bei den "Drei Psalmkanons", die ebenfalls aus seiner eigenen Feder stammen.

Kaum verwunderlich, dass er mit dem Gerresheimer Jugendkammerchor den ersten Preis beim Pueri-Cantores-Chorwettbewerb in Köln gewinnen konnte. Ein gelungener Auftakt in der Reihe der Mettmanner Marktkonzerte, mit denen Regionalkantor Matthias Röttger, hauptverantwortlich für die Kirchenmusik in St. Lambertus, auch in diesem Jahr wieder sechs musikalische Höhepunkte präsentieren kann. Das nächste Konzert ist schon am 14. Mai um 11 Uhr in der Kirche auf dem Markt unter dem Titel "Orgel & Violine". Hierbei wird Röttger selbst an der Orgel spielen, begleitet von der Erkratherin Amos Fahlbusch am Streichinstrument.

Beim nächsten Marktkonzert am 25. Juni ist das in Ratingen beheimatete Vokalensemble "Dreiklang" zu Gast, darüber hinaus wird es in diesem Jahr weitere Marktkonzerte mit Hans-André Stamm, Christian Leschowski, Thomas Kladeck sowie dem Paternus-Ensemble geben.

Der Eintritt ist frei, es wird lediglich um eine Spende für die Kirchenmusik in der Mettmanner Gemeinde gebeten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.katholisches-mettmann.de

(chb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann.: Gerresheimer adeln Marktkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.