| 00.00 Uhr

Mettmann
Gesunde und sportliche Woche an der Grundschule

Mettmann. Gesundheit und Sport - dies waren die beiden zentralen Themen der Projektwoche der Katholischen Grundschule. Den Auftakt machte das Ensemble der Nimmerland Theaterproduktion aus Konstanz mit dem Stück "Ein absolut irres Kochduell". Spielerisch brachten die Darsteller den Kindern verschiedene Ernährungskonzepte nahe.

Besonders fasziniert waren die Schüler von dem Kochtopf ohne Boden, in den sie dann auch selbst hineinkriechen konnten. Im Anschluss daran wurde die Ernährungspyramide erläutert und die Kinder konnten an einem Parcours der Sinne teilnehmen. Im Unterricht wurde dieses Wissen dann vertieft und umgesetzt. Zu den zahlreichen Aktivitäten gehörten eine Rückenschule, Fühlkisten, Traumreisen, ein Ernährungsführerschein, selbst Butter machen, Fahrradtraining und selbstverständlich viel Sport. Schon die ganz Kleinen entspannten sich bei ersten Yogaübungen und manch einen kostete es einige Überwindung, sich auf dem Barfußpfad mit verbundenen Augen ganz auf den führenden Mitschüler zu verlassen und einen Schritt ins Ungewisse zu tun. Die Kinder bereiteten gemeinsam ein gesundes Frühstück mit Rohkost, Obst und Quark zu. Mika aus der 2c hatte sogar selbstgezogene Kräuter mitgebracht. Bei der Abschlussfeier auf dem Schulhof führten die 4. Klassen unter der Leitung von Alexandra Kraemer zu der Musik von Adam Lamberts "Ghost Town" einen Tanz auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Gesunde und sportliche Woche an der Grundschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.