| 11.38 Uhr

Mettmann
Gewerbe stellt sich vor

Düsseldorf. Die lokale Wirtschaft präsentiert ihre Produkte und Leistungen beim 17. Mettmanner Mittelstandsmarkt in der Neandertalhalle. Die Mittelstandsvereinigung freut sich über 35 Standbetreiber. Von Manfred Müschenig

"Während allerorten im Land derzeit von der Wirtschaftskrise geredet wird, gehen die mittelständischen Unternehmen in Mettmann in die Offensive", freut sich Bürgermeister Bernd Günther über die rege Teilnahme der Unternehmen an der nunmehr 17. Auflage der Mettmanner Mittelstandsmesse in der Neandertalhalle. Am Sonntag, 21. März, haben die Bürger wieder von 10 bis 18 Uhr Gelegenheit, sich ein Bild zu machen von dem vielfältigen Angebot, das die hiesige mittelständische Wirtschaft vor Ort unterbreitet.

Mit Kundschaft im Gespräch

Viele der Aussteller sind schon seit Jahren dabei, investieren viel Zeit in die Vorbereitungen und sehen die Messe als wichtige Möglichkeit, außerhalb der eigenen Geschäftsräume mit der Kundschaft ins Gespräch zu kommen oder auch neue potenzielle Kunden anzusprechen und ihnen ihre neuesten Angebote vorzustellen.

Es gelingt dem Veranstalterteam um Helmut Raschke, dem Vorsitzenden der MIT Mettmann, aber auch immer wieder, neue Aussteller zu gewinnen. Selbst wer seit Jahren regelmäßig die Messe besucht, findet immer wieder Neues, holt sich in der Neandertalhalle neue Anregungen für die eigenen vier Wände. Und auch wenn sich dies meist nicht sofort in den Auftragsbüchern der Aussteller niederschlägt, sehen sie doch den bleibenden Eindruck, den sie bei vielen Besuchern hinterlassen. Manch einer stehe nach Jahren plötzlich im Betrieb und beruft sich dann auf ein Gespräch, das während der Mittelstandsmesse in der Neandertalhalle geführt wurde, ist von Ausstellern zu hören.

Einen breiten Raum nimmt der Bereich rund um die eigenen vier Wände ein. Das reicht vom Möbel- und Innenausbau über Maler- und Fußbodenarbeiten über die Elektrotechnik bis hin zu Fliesen und Sanitäreinrichtungen. Garten- und Landschaftsgestaltung darf ebenfalls nicht fehlen, aber auch das Thema Mode ist vertreten, sowohl mit Kleidung für Damen und Herren sowie erstmals auch mit Wäsche für Tag und Nacht. Das Thema Reisen ist das Metier von gleich drei Ausstellern, und wer sich sich über eine Unterkunft für ein sorgenfreies Alter informieren möchte, wird ebenfalls fündig.

Mit dabei auch die Mettmanner Initiative Spielplatzpaten und die neue Fachhochschule der Wirtschaft. Zum dritten Mal mit von der Partie ist der Modellbahnverein Mettmann, das Kommissariat Vorbeugung darf ebenfalls nicht fehlen.

Um das leibliche Wohl der Besucher wird die "Cucina Adriano" bemüht sein, bereits ab 9 Uhr soll es Frühstück geben und als kleine Snacks bietet die Küche Pasta und Pizza an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Gewerbe stellt sich vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.