| 00.00 Uhr

Mettmann
Goldberg nur für Anlieger offen

Mettmann: Goldberg nur für Anlieger offen
An der Einmündung zur Bahnstraße steht das neue Schild "Durchfahrt verboten" mit Zusatz Anlieger frei und Linienververkehr frei. FOTO: Janicki, Dietrich (jd-)
Mettmann. Es existiert ein Durchfahrtverbot. Die Stadt will den Verkehr reduzieren. Von Christoph Zacharias

Da staunten die Autofahrer nicht schlecht, als sie vor etwa zwei Wochen neue Schilder an der Einmündung zur Bahnstraße und zur Goldberger Straße in Mettmann erblickten: Durchfahrt verboten plus Zusatz Anlieger und Linienbusse frei. Das Schild 250 "Durchfahrt Verboten" bedeutet laut Straßenverkehrsordnung (StVO) Verbot für Fahrzeuge aller Art. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich der Begriff "Durchfahrt verboten" eingebürgert. In der StVO ist allerdings nicht von Durchfahrt die Rede, sondern es handelt sich um ein Verbot für Fahrzeuge.

Die Stadtverwaltung Mettmann hatte diese neue Verkehrsregelung nicht kommuniziert. Hintergrund ist vermutlich die Eröffnung der Seibelquerspange. Autofahrer sollen gezwungen werden, über die Osttangente oder über die Seibelquerspange zu fahren und den Goldberg zu meiden.

Dort hat sich nämlich eine Bürgerinitiative gegründet, die dafür kämpft, das der Durchgangsverkehr draußen bleibt. Allerdings hält sich kein Autofahrer an die neue Regelung.

Übrigens: Die Schilder stehen an einer falschen Stelle, beziehungsweise müsste im Vorfeld auf das Durchfahrverbot aufmerksam gemacht werden. Denn: Wer erst einmal in die Goldberger Straße oder Bahnstraße eingebogen ist, kehrt nicht mehr um. Apropos Schilder: Anwohner des Goldbergs fordern ein Hinweisschild, das auf den neuen Kindergarten am Goldberg aufmerksam macht. Das alte Hinweisschild auf das Jobcenter existiert immer noch. Das Verbindungsstück zwischen Osttangente und Goldberger Straße ist für den Verkehr freigegeben worden. Allerdings auch nur für Anlieger. Gleichzeitig wird die Lindenheider Straße zwischen Hugenhauser Weg und der Osttangente für den Durchgangsverkehr gesperrt, die Zufahrt zur Kleingartenanlage ist dann nur noch über den Hugenhauser Weg möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Goldberg nur für Anlieger offen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.