| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Grüne stellen Kandidaten auf

Kreis Mettmann. Die Partei stellt Weichen für die Landtagswahl im Mai nächsten Jahres.

Die Grünen im Kreisverband Mettmann haben ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl 2017 aufgestellt. Peter Knitsch aus Erkrath tritt zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 im Wahlkreis Mettmann II (Erkrath, Haan, Teile von Mettmann und Hilden) an. Mit großer Mehrheit wurde der 56-jährige Jurist, der als Staatssekretär bei Minister Johannes Remmel im Umweltministerium arbeitet, in der Kreismitgliederversammlung gewählt. Peter Knitsch war mehrere Jahre Kreisvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, Ratsmitglied in Erkrath und ist bis heute Vorsitzender der Erkrather Grünen. Ehrenamtlich aktiv ist er außerdem als Vorsitzender des Hochdahler Fußballvereins Rhenania.

Ina Beschel-Krastl wurde in einer Kampfabstimmung mit überragender Mehrheit in der Kreisversammlung als die Direktkandidatin für den Wahlkreis Mettmann IV (Heiligenhaus, Velbert und Wülfrath und Teilen von Mettmann) gewählt.

Die Grünen schicken Martina Köster-Flashar als Direktkandidatin für die Landtagswahl 2017 im Wahlkreis Mettmann I ins Rennen. Sie ist Direktkandidatin für den Wahlkreis Mettmann I (Hilden Süd, Langenfeld, Monheim) und wurde mit einem hervorragendem Ergebnis gewählt. Die 1986 in Mettmann geborene Politikerin will ihre Heimat mitgestalten und gerechter machen. Christian Otto, Ratsmitglied aus Ratingen, wurde einstimmig zum Direktkandidaten für den Wahlkreis Mettmann III gewählt. Zu dem Wahlkreis gehören die Städte Ratingen und Heiligenhaus. Christian Otto ist 57 Jahre alt und seit 2012 grüner Sprecher für Stadtentwicklung im Rat der Stadt Ratingen.

(cz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Grüne stellen Kandidaten auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.