| 00.00 Uhr

Mettmann
Heimische Landwirtschaft stellt sich den Bürgern vor

Mettmann. Beim Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, 5. Dezember, ab 19.30 Uhr im Ratskeller, berichten Henning Dierichs und Christian Miesen, was auf den Äckern unserer Heimat wächst und mit welchen Herausforderungen die hiesigen Landwirte zu kämpfen haben. Sie geben einen Einblick in den Alltag des Agrarwesens in unserer Region und zeigen, welche Produkte lokal angebaut werden und welche Entscheidungen dabei getroffen werden müssen.

Ferner geht es um folgende Fragen: Was wird am meisten angebaut? Was bedeutet der Flächenverbrauch durch Neubaugebiete für die Zukunftsfähigkeit der Bauernhöfe? Kann biologischer Landbau die Welt ernähren? Warum sollten Hunde nicht frei durch Felder laufen? Info: Dienstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr, Ratskeller/ Wollenhausweg. Der Eintritt ist frei, Gäste willkommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Heimische Landwirtschaft stellt sich den Bürgern vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.