| 00.00 Uhr

Mettmann
Hilfe für Kindergarten in Gorazde

Mettmann. Erzieherinnen aus Mettmann besuchten die Stadt in Bosnien.

Bereits seit 1999 pflegt das Jugendamt der Stadt Mettmann den Kontakt zu den pädagogischen Mitarbeiterinnen des Kindergartens im bosnischen Gorazde. Zwischen den Städten Mettmann und Gorazde besteht seit langem eine freundschaftliche Verbindung.

Vor 16 Jahren hat die Stadt Mettmann dann auch eine Patenschaft für den Kindergarten in Gorazde übernommen. Seitdem wird der Kindergarten regelmäßig durch Spenden unterstützt, die auf dem jährlichen Weltkindertag gesammelt werden. Nach fünf Jahren hat nun eine kleine Delegation pädagogischer Fachkräfte aus den städtischen Kindergärten Gorazde und den dortigen Kindergarten "Sonne" besucht. Schwerpunkt bei diesem Austausch waren pädagogische Seminare, die von den Erzieherinnen aus Mettmann und Gorazde vorbereitet und durchgeführt wurden. Anlässlich des Treffens konnte auch eine Geldspende in Höhe von 3000 Euro an den Kindergarten übergeben werden. Die Mettmanner Erzieherinnen konnten sich vor Ort ein Bild davon machen, dass die bisherigen Spendengelder sinnvoll genutzt wurden und dass aufgrund der nach wie vor prekären Situation in der gesamten Stadt Gorazde auch weiterhin Unterstützungsbedarf für die Kinder dieses Kindergartens besteht.

Die Leiterin des Kindergartens sowie der Bürgermeister der Stadt Gorazde bedanken sich herzlich für die langjährige Unterstützung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Hilfe für Kindergarten in Gorazde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.