| 00.00 Uhr

Kommentar
Ignorieren funktioniert nicht

Die Antwort der Landesregierung kann nicht zufriedenstellen: Da wird eine Verkehrszählung aus dem Jahr 2011 als Argumentationshilfe genutzt. Jeder weiß, dass der Verkehr gerade in den Randgebieten rund um Düsseldorf erheblich zugenommen hat. Immer mehr Menschen wohnen in der Region und pendeln täglich in die Landeshauptstadt. Die Stadt Mettmann ist in der Pflicht, die Ampelschaltung an dieser Stelle überprüfen zu lassen. Klar ist auch, dass der Bund, beziehungsweise das Land verpflichtet sind, die Kosten einer Veränderung zu zahlen. Ein Umbau der Kreuzung ist möglich. Denn: Platz ist genug da. Die Autofahrer, die täglich im kilometerlangen Stau stehen, haben die Nase voll. cz

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Ignorieren funktioniert nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.