| 00.00 Uhr

WÜlfrath/Velbert
"Indiana Jones" sucht ein Zuhause

WÜlfrath/Velbert. Der Siam-Mix-Kater hat blaue Augen und einen kecken Knick im Ohr.

Wie sein Namensvetter aus den Abenteuerfilmen wirkt Indiana Jones verwegen mit seinen faszinierenden blauen Augen und dem kecken Knick im Ohr. Vorbehaltlos sucht "Indi" den Kontakt zu Besuchern, fordert ungestüm deren Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten ein. Dabei kann es leider passieren, dass Zähne und Krallen zum Einsatz kommen - was zwar schmerzhaft ist, aber nicht in böser Absicht geschieht.

Dennoch soll die Vermittlung des Energiebündels aus diesem Grund nur an katzenerfahrene Menschen und in einen Haushalt ohne (kleine) Kinder erfolgen. Der selbstbewusste und zugleich charismatische Siam-Mix-Kater braucht - neben der Möglichkeit zum Freigang in geeigneter Umgebung - unbedingt Beschäftigung und Ansprache. So ist das Fummelbrett für Indiana Jones eine leichte Übung und auch eine geschlossene Leckerchen-Packung nur eine kleine Herausforderung. Was er hingegen nicht braucht, sind seine Artgenossen.

Informationen gibt es beim Tierheim Velbert montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr unter Telefon 02051 23328 oder zu den Öffnungszeiten dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 13.30 bis 17 Uhr.

(magu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WÜlfrath/Velbert: "Indiana Jones" sucht ein Zuhause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.