| 18.29 Uhr

Wülfrath
Internationale Freundschaft

Wülfrath: Internationale Freundschaft
Im Kinder- und Jugendhaus wurde auch im vergangenen Jahr am Weltkindertag ein Fest gefeiert. Am Sonntag gibt es dort wieder ein buntes Programm. FOTO: RPO
Düsseldorf. Der Weltkindertag wird im Jugendhaus mit einem bunten Fest gefeiert. Die Spendenaktion „Wülfrather Kinder spenden für die Dorfschule in Kpawa“ wird gestartet. Von R. Mairose-Gundermann

„Kinder haben eine ganz unvoreingenommene Beziehung zu Migration. Sie sind Vorbilder für uns“, sagte Reiner Schmidt, Sozialarbeiter im Kinder- und Jugendhaus, in dem 14 Nationalitäten aufeinandertreffen. „Kinder sehen in dem anderen zuerst einmal den Spielkameraden“, bestätigte Heike Schuster, Leiterin des DRK- Kindergartens. „Internationale Kinderfreundschaft“, lautet denn auch das Motto des Weltkindertages, der Sonntag, 16. September, 15-18 Uhr, im Jugendhaus In den Eschen stattfindet.

Viele Organisationen beteiligt

Veranstalter sind Jugendhaus, Kinderschutzbund, DLRG, Pro Mobil, DRK- Kindertagesstätte, Kindertagesstätte St. Joseph, Schulsozialarbeit, Einrichtung FLIEGE, Ogata Lindenschule, Hilfe für Kleinbauern in Togo, evangelische Kirchengemeinde, Tauchsportverein, Aerobic Girls. Auf dem Programm stehen Kreativangebote, Spiele auf Minifußballfeld, Wasserraketen und Auftritt der Aerobic Girls.

„Wir möchten die Kinder indes nicht nur bespaßen. Wir haben inhaltlich einen pädagogischen Auftrag. Es soll etwas dabei rauskommen, beispielsweise Zivilcourage zu entwickeln“, sagte Schmidt. Einen besonderen Stellenwert wird die wachsende Beziehung zu der Schule in Kpawa/ Togo einnehmen. Patricia Karbe (Selbsthilfeprojekt, Hilfe für Kleinbauern in Togo) stellte die Verbindung her, nach dem das Projekt beim vorherigen Weltkindertag vorgestellt wurde und Wülfrather Kinder Bilder dazu malten. Die Bilder gingen nach Kpawa, von dort kamen Fotos und Zeichnungen von Schulkindern zurück. „Eigentlich könnte man da etwas aufbauen“, stellte Jugendhaus-Leiterin Simone Feldmann seinerzeit fest.

Lehrmaterial und Sportgeräte

Am Weltkindertag, zu dem auch SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese erwartet wird, startet die Spendenaktion, „Wülfrather Kinder spenden für die Dorfschule in Kpawa“. (Erwachsene dürfen auch spenden.) Der Erlös aus Kaffee und Kuchen ist für die Schule bestimmt, die unter anderem Lehrmaterial und Sportgeräte, wie Bälle, Kletterseile und ähnliches, benötigt. Im Jugendhaus informiert Patricia Karbe die Kinder und Jugendlichen über Togo und die Schule.

„Wichtig ist, dass die Kinder sich gegenseitig als gleichwertig sehen, dass Migration nicht als etwas Belastendes, sondern als Chance gesehen wird“, sagte Reiner Schmidt zur Intention des Weltkindertags. Er und seiner Mitstreiter hoffen auf guten Besuch des Festes.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Internationale Freundschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.