| 00.00 Uhr

Mettmann
Jedes Kind soll schwimmen lernen

Mettmann. Die Schulsport AG Schwimmen an der Schule Herrenhaus ist erfolgreich.

Die Grundschule Herrenhauser Straße und ME Sport gehen mit der Schulsport AG Schwimmen ins 10. Jahr. Die Idee der Schule, kein Kind als Nichtschwimmer an die weiterführenden Schulen abzugeben, fand bei Sandra Pietschmann (ME Sport) und Frank Fitsch (Stadt Mettmann) offene Ohren. Die Schule konnte jeden Freitag in der 6. und 7.Schulstunde ins Hallenbad. Die Leitung im ersten Jahr übernahm Sebastian Dederichs. Jedes Jahr stellte ME Sport einen neuen Übungsleiter, der immer von Sportlehrer Lothar Mixa unterstützt wurden.

In diesem Jahr steht Simeon Poulkas an der Spitze der AG. Er ist der erste Übungsleiter, der als Schüler schon bei Lothar Mixa Sport hatte und nun von diesem unterstützt wird. In den letzten neun Jahren gab es nur drei Kinder, die nicht mit wenigstens Frühschwimmerabzeichen "Seepferdchen" die Schule verlassen haben. Dies war aber nur möglich, weil auch im regulären Schwimmunterricht an allen Mettmanner Grundschulen die Lehrkräfte durch DLRG Übungsleiter unterstützt werden. Hier wird eine tolle Arbeit geleistet, auf die man in anderen Städten neidisch ist, sagt Mixa. "Ein sehr gutes Beispiel, wie die Zusammenarbeit Schule, Verein und Stadt funktionieren kann."

Durch die Zusammenarbeit mit den Vereinen DLRG Mettmann, ME Sport, Mettmanner Golfclub, Radsport Edelweiß, FC Mettmann 08, Mettmanner Tennis-und Hockeyclub, dem Stadtsport Verband Mettmann und dem KSB Mettmann ist es der Schule gelungen, beim Deutschen Schulsportpreis den 10. Platz zu erreichen. Hier wurden auch die Fußballturniere (Stadtmeister-schaften, Tag des Mädchenfußballs und Grundschulturnier der Unicef Kicker St. Hubert Kempen, Mettmanner Bachlauf, runnerspoint Schulstaffelläufe, RWE-Schulstaffellauf, NRW Street- Basketballtour und die Tischtennisturniere um den Milchcup NRW und den andro-cup in Düsseldorf mit in die Bewertung aufgenommen. Auch die sehr guten Plätze bei den verschiedenen Sportabzeichen-Wettbewerben waren ohne die Unterstützung der Vereine und Verbände nicht möglich, sagt Sportlehrer Mixa.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Jedes Kind soll schwimmen lernen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.