| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Johanniter bilden wieder Betriebshelfer aus

Kreis Mettmann: Johanniter bilden wieder Betriebshelfer aus
Auch eine Schulung am Automatisierten Externen Defibrillator (AED) ist Teil des Kurses. FOTO: johanniter
Kreis Mettmann. Auch in Betrieben mit nur zwei Mitarbeitern muss es einen ausgebildeten Betriebshelfer geben, in größeren entsprechend mehr. Die Johanniter sind von den Unfallversicherungsträgern für diese Aus- und Fortbildungen ermächtigt.

Sie schulen die Mitarbeiter, damit sie im Ernstfall von der Schnittwunde bis zum Herzinfarkt schnell und zuverlässig Erste Hilfe leisten können, bis die Rettungskräfte eintreffen. Die Kosten der Grundschulung übernehmen in der Regel die Unfallversicherungsträger.

Der nächste - seit April eintägige - Betriebshelfer-Grundkursus im Kreisverband Mettmann gibt es am Montag, 8. Juni, von 9 bis 17 Uhr. Die nächste Betriebshelfer-Fortbildung im Kreisverband Mettmann gibt es am Mittwoch, 10. Juni, ebenfalls von 9 bis 17 Uhr. Beide Kurse finden statt in der Johanniter-Kreisgeschäftsstelle in Ratingen-Lintorf, Mühlenstraße 1, statt.

Bei Interesse an einer Ausbildung zum Betriebshelfer bitten die Johanniter um verbindliche Anmeldung bei Tanja von Speicher, E-Mail ausbildung.mettmann@johanniter.de, Telefon 02102 380214.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Johanniter bilden wieder Betriebshelfer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.