| 07.53 Uhr

Mettmann
Jugendliche geben Brandstiftung am Jubi zu

Mettmann. Ein 13-jähriger Mettmanner und ein 17-jähriger Essener haben gestanden, am 4. Mai in einer ehemaligen Videothek am Jubiläumsplatz ein Feuer gelegt zu haben.

Sie waren durch ein wenige Tage zuvor aufgebrochenes Fenster in die Räume gelangt. Der ältere Junge hatte einen Stapel Pappe angezündet.

Beide versuchten das Feuer zu löschen. Das misslang. Sie flüchteten zunächst. Der 13-Jährige kam zurück und stelle sich der Polizei.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Der Sachschaden wird von Brandexperten auf 30.000 Euro geschätzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Jugendliche geben Brandstiftung am Jubi zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.