| 00.00 Uhr

Mettmann
Kalkstein erinnert an einen Uhu

Mettmann: Kalkstein erinnert an einen Uhu
FOTO: Janicki
Mettmann. Wülfrath (dj) Da machte der sechsjährige Uhu Uwe aber große Augen, als Karl Padurschel ihm einen Kalkstein mit Quarzdrusen entgegenhielt, der einem Uhu fast wie aus dem Gesicht geschnitten scheint. Der frühere Rheinkalker hatte den Stein vor gut 30 Jahren im Steinbruch Rohdenhaus bei einer Probenentnahme entdeckt und für seine Sammlung gesichert. Als er vor Kurzem auf der Terrasse kramte, kam der Stein wieder zum Vorschein.

Padurschel, der als Freiwilliger am Zeittunnel hilft, sprach die Falknerin und Waldpädagogin Uta Wittekind an, die dort häufig ihre Uhus zeigt, und überredete sie jetzt zu einer außergewöhnlichen "Gegenüberstellung". "Die Ähnlichkeit ist schon frappierend", meinte Wittekind, und Padurschel ergänzte: "Nicht umsonst heißt das Kalkabbaugebiet in dieser Gegend auch Eulenkopfweg!"

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kalkstein erinnert an einen Uhu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.