| 00.00 Uhr

Mettmann
Kampfsportlerin ist Vizeweltmeisterin im Thaiboxen

Mettmann. Erst seit 17 Monaten trainiert Christina Berg eifrig in der Kampfkunstschule Yen, in der sie nach ihrem Realschulabschluss zurzeit auch ein halbjähriges Praktikum absolviert. In der kurzen Zeit holte die 18-Jährige schon einige Erfolge. Bei der NRW-Meisterschaft im Sandaboxen sprang am Ende die Bronzemedaille heraus. Noch besser lief es für die Kampfsportlerin bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Köln, die sie mit dem Titelgewinn beendete.

Höhepunkt des Jahres 2014 war allerdings die Weltmeisterschaft im kroatischen Umag. Denn im Thaiboxen bejubelte Christina Berg die Goldmedaille. In diesem Jahr nimmt die Erkratherin, die Mitglied des Deutschen Nationalkaders ist, an der Sichtung für die Nationalmannschaft 2015/16 teil.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kampfsportlerin ist Vizeweltmeisterin im Thaiboxen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.