| 00.00 Uhr

Mettmann
Kapelle Mettmann bläst zum Frühjahrskonzert

Mettmann. Zu ihrem Frühjahrskonzert lädt die Blaskapelle Mettmann für Samstag, 7. Mai, in die Neandertalhalle ein. Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. "Nachdem in den vergangenen zwei Jahren die Frühjahrskonzerte ein großer Erfolg waren, haben wir uns entschlossen, auch in diesem Jahr dieses Konzert für die Mettmanner Bevölkerung anzubieten", erklärt Andreas Kranz. Er bildet zusammen mit Christoph Stein und Ingo Kreitmann das Vorstands-Team. Nachdem im ersten Jahr das Frühjahrskonzert zusammen mit dem "Musikverein Kalkstädter" aus Wülfrath und im Vorjahr mit dem Jugendorchester der Musikschule Ratingen gestaltet wurde, wird die Mettmanner Blasmusik in diesem Jahr mit dem "Musikverein Harmonie Niederschopfheim" auftreten. "Wir sind mit dem Musikverein Harmonie schon seit Jahren gut befreundet. Dies ist ein großes Orchester mit rund 50 Musikern, das über eine sehr gute Qualität verfügt", sagt Andreas Kranz. Er weist darauf hin, dass der Musikverein Niederschopfheim, der extra aus dem Schwarzwald anreist, mit Rüdiger Müller über einen Profi-Dirigenten verfügt. Bereits seit Dezember probt die Blaskapelle unter dem bewährten Dirigat des Mettmanner Diplom-Musikpädagogen Ralf Meiers die geplanten Stücke für das Konzert.

Die Mettmanner Blaskapelle ist bereits am Samstag, 30. April, beim Maibaum setzen auf dem historischen Marktplatz dabei. Andreas Kranz macht deutlich, dass sich die 35-köpfige Blaskapelle über neue Mitglieder freue. "Wir proben jeweils dienstags ab 19.30 Uhr in der Aula der Realschule, Goethestraße. Dies ist auch etwas für Wiedereinsteiger."

Karten zum Preis von acht Euro im Vorverkauf sind bei Lederwaren Bergemann und bei den Musikern der Blaskapelle erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte zehn Euro.

(K.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kapelle Mettmann bläst zum Frühjahrskonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.