| 00.00 Uhr

Niederberg/Wülfrath
Karneval auf der Kinderstation im Klinikum

Niederberg/Wülfrath. Für ausgelassene Stimmung auf der Station der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Niederberg sorgte jetzt ein Auftritt der Jugendtanzgarde der Velberter Karnevalsgesellschaft "Urgemütlich". "Es war die Idee einer Mutter, mit unserem Auftritt den kranken Kindern ein klein wenig Karnevalstimmung in den Klinikalltag zu bringen", sagte Natalie Lange, Trainerin der Gardetänzerinnen.

Große und kleine Patienten kamen unter anderem in Begleitung von Minnie Mouse, Biene, Cowgirl und Indianerin, um den Tänzerinnen zuzusehen, mit zu klatschen und zu schunkeln. Überall sah man fröhliche Gesichter. "Schön, dass so viele Kinder und Eltern gekommen sind. Wir finden es toll, wenn die Kinder im Klinikum Spaß mit uns haben", begrüßte Lange die Karnevalfans. Wenn die kleinen Patienten draußen nicht dabei sein könnten, komme die Tanzgarde eben auf die Station. Die Darbietungen der Kinder- und der Jugendtanzgruppe wurden begeistert aufgenommen. 17 Kinder (darunter als jüngste Tänzerinnen die Zwillinge Mia und Jamie-Lee, jeweils erst vier Jahre) sowie neun Jugendliche begeisterten mit ihrem akrobatischen Tanz.

Begeisterte Kinder, Eltern und das Personal wollten die Gruppen gar nicht ziehen lassen und baten um Zugaben. Diesem Wunsch kam die Kinder- und Jugendtanzgarde gerne nach. Mit dem Velberter Narrenruf "Tüp Tüp, Helau" verabschiedeten sich die kleinen und großen Tänzerinnen der KG "Urgemütlich".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederberg/Wülfrath: Karneval auf der Kinderstation im Klinikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.