| 00.00 Uhr

Mettmann
Katholiken wählen Pfarrgemeinderat

Mettmann. Am Samstag, 11. November, und am Sonntag, 12. November, sind alle Katholiken ab 14 Jahren aufgerufen, ihre Vertreter in den Pfarrgemeinderat zu wählen. Das Wahllokal öffnet am Samstag, 11. November, in St. Judas Thaddäus von 17 bis 18 Uhr (vor der Heiligen Messe), in St. Thomas Morus von 18.45 - 19.30 Uhr (nach der Hl. Messe). Am Sonntag, 12 November, in St. Thomas Morus 9 bis 9.45 Uhr (vor der Hl. Messe), in St. Lambertus von 10.25 - 11.15 Uhr (zwischen den Hl. Messen), in Heilige Familie von 12 bis 12.45 Uhr (nach der Hl. Messe) und in St. Elisabeth von 17 bis 18 Uhr (vor der Hl. Messe).

Briefwahlunterlagen können bis zum 10. November im Pfarrbüro, Kreuzstraße 10, zu den bekannten Öffnungszeiten beantragt und ausgehändigt werden. Die Anträge liegen auch in den Kirchen aus.

In den neuen Pfarrgemeinderat werden zwölf Personen gewählt, die bereit sind, sich für die Dauer von vier Jahren für die Aufgaben und Entwicklung in der Pfarrei zu engagieren. Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, beratend oder beschließend mitzuwirken. Um seine Arbeit leisten zu können, bildet der Pfarrgemeinderat mehrere Ausschüsse. Im Bereich der Pastoral soll der Pfarrgemeinderat den Pfarrer bei der Ausübung seines Amtes beraten und unterstützen.

(cz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Katholiken wählen Pfarrgemeinderat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.