| 00.00 Uhr

Mettmann
Kinder tanzen und turnen im ersten Kita-Camp

Mettmann. Riesenalarm herrschte jetzt in der Sporthalle und auf dem Feuerwehrspielplatz. Der Grund: Ein Rudel fröhlicher Kindergartenkinder eroberte das Areal beim ersten Kita-Camp. Unter dem Motto "Tierischer Spaß - nicht nur beim Sporteln" hatte das Team von Me-Sport den Ferienspaß organisiert. Von Gina Buchwald-Chassée

"Das Projekt wurde bereits vergangenes Jahr spontan ins Leben gerufen, als viele Eltern auf Grund der Kita-Streiks eine Betreuung für ihre Kleinen gesucht haben", erinnert sich Betreuerin Carina Bammesberger. Und weil das Spontan-Programm bei den Familien "sehr gut" angekommen ist, wurde es in ein Konzept gegossen und offiziell an Kindergärten und Kitas angeboten. Die Resonanz war toll, 18 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren starteten mit Frühsport und dem Sportinator in den Tag. Neben dem tierischen Besuch der Parkbewohner, wurden die Klettergerüste und vor allem der Wasserspielplatz genauestens unter die mitgebrachten "Ferngläser" genommen. Doris Romanowicz leitete das Kinderturnen, bei dem auch Eltern mitmachen durften. Das Stopptanzen machte den "Turntigern" hörbar Spaß - alle Kinder lachten. Auch die Bastelaktion begeisterte die Kleinen. Sie bemalten und besprühten vormals blütenreine T-Shirts mit eigenen Motiven oder nach Schablonen in bunten Farben. Am heutigen Freitag können sie ihre selbst gestalteten Textilien zum Abschluss und Highlight des Kita-Camps anziehen: Ein Ausflug führt zum Herminghauspark in Velbert.

Kita-Camper Elenore (6) und Marie (4) freuten sich auf den Besuch im Park mit großem Tiergehege. Marie gefiel das Bemalen der T-Shirts am besten. Elenore hingegen liebte das Trampolinspringen und die Turnerei am Trapez besonders. Und auch die Betreuer haben Spaß. Simeon Poulkas ist anlässlich seines Freiwilligen Sozialen Jahres dabei. Carina Bammesberger arbeitet schon lange mit Doris Romanowicz zusammen und ist seit vielen Jahren Gruppenleiterin beim Me-Sport Kinderturnen. "Es ist toll, dass alle Kinder im Kita-Camp zusammen spielen", sagt Carina Bammesberger. Sie ist gespannt auf den Ausflug, der eine Premiere ist.. "Wenn die Kinder dabei auch so lieb sind wie sonst, wird der Parkbesuch ein voller Erfolg."

In zwei Wochen leiten die beiden Frauen das Zirkuscamp, an dem Schulkinder teilnehmen können. Netzinfos: www.me-sport.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kinder tanzen und turnen im ersten Kita-Camp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.