| 00.00 Uhr

Mettmann
Kino baut um - Straße für mehrere Stunden gesperrt

Mettmann. Der Zeitpunkt einer Anlieferung von Baumaterialien für den Umbau des Weltspiegel-Kinos war schlecht gewählt, die Beschilderung unklar und mangelhaft: Die Stadtverwaltung hat gestern Morgen die Düsseldorfer Straße von der Einmündung Eichstraße bis zum Kino gesperrt. Eigentlich sollte die Sperrung nur für zwei Stunden gelten, doch sie dauerte bis zur Mittagszeit. Vor dem Kino stand ein großer Lkw mit Kran, mit dem die Paletten durchs Fenster ins Innere transportiert wurden.

Die Lutterbecker Straße konnte in Richtung Oberstadt befahren werden. Doch Autofahrer, die aus der Düsseldorfer Straße kamen und in Richtung Adlerberg fahren wollten, wussten nicht, dass die Lutterbecker Straße auch in der Gegenrichtung befahren werden konnte. Autofahrer wendeten ihr Auto und fuhren zurück. Das Problem: Die Betreiber der Heimatfestbuden mussten auf den Markt fahren, um die Inneneinrichtung abzubauen.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kino baut um - Straße für mehrere Stunden gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.