| 00.00 Uhr

Mettmann
Kita-Kinder basteln Bienenhotels

Mettmann: Kita-Kinder basteln Bienenhotels
Die Kinder lernten, wie man aus einem Holzstamm ein kleines Hotel für Bienen baut. FOTO: Stadt M
Mettmann. In der städtischen Kindertagesstätte wurden aus Naturholz Brutstätten.

Über dreißig Kinder und Väter haben Wildbienenhotels im städtischen Kinder- und Familienzentrum Händelstraße in Mettmann gebaut. Unter Anleitung haben die Familien aus Naturholzscheiben und mit viel Geschick eine sichere Zuflucht und Brutstätte für die gefährdeten Insekten gebaut, die einen wichtigen Beitrag für unser Ökosystem leisten.

An einem Samstagvormittag trafen sich die Väter und Kinder mit ihren Erziehern auf dem Außengelände des städtischen Kinder- und Familienzentrums Händelstraße in Mettmann-Süd. Ziel des Tages war es, Unterkünfte für Insekten, hauptsächlich für die gefährdete Wildbiene, zu bauen. Dieter Quack, langjähriger Mitarbeiter in der Jugendarbeit der Stadt, hat in Zusammenarbeit mit den Erziehern Material und Werkzeug herbeigeschafft, aus denen die Wildbienenhotels entstanden. Aus gefällten Bäumen wurden Scheiben geschnitten, die anschließend gehobelt und glatt geschmirgelt wurden. Mit viel Engagement bohrten Väter und Kinder anschließend mehrere unterschiedlich große Löcher in die Baumscheiben, die dadurch als Nisthöhlen für die Wildbienen dienen. Zum Abschluss haben sich alle um ein Lagerfeuer versammelt und Stockbrot gebacken. Alle Teilnehmer waren zufrieden und stolz auf die geleistete Arbeit. "Es ist schön wenn wir Väter auch in Ruhe zusammen etwas mit unseren Kindern im Kindergarten machen können. Ich freue mich schon auf die nächste Aktion." sagte ein Vater der Gruppe

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kita-Kinder basteln Bienenhotels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.