| 00.00 Uhr

Mettmann
Klönen und kaufen auf dem Markt

Mettmann: Klönen und kaufen auf dem Markt
Frank Tiepel verkauft seit vielen Jahren Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt. Die Kunden schätzen das frische Warenangebot. FOTO: Janicki Dietrich
Mettmann. Der Mettmanner Wochenmarkt ist bei den Kunden sehr beliebt. Auch Gäste aus der Region kommen auf den Jubi. Von Kira Alex

Der Wochenmarkt im Herzen Mettmanns auf dem Jubiläumsplatz ist nicht nur ein Einkaufsmarkt, sondern auch Treffpunkt. Zur Erinnerung: Vor Jahren zog der Wochenmarkt von der Oberstadt auf den Jubi.

Das vielfältige Warenangebot lockt viele Kunden an. Besonders jetzt lohnt sich für viele Menschen ein Besuch auf dem Markt - um das schöne sommerliche Wetter zu genießen und Bekannte zu treffen. So schlendern viele über den Jubiläumsplatz um Eier, Back- und Konditorwaren, Obst, Gemüse, Käse, Fleisch, Fisch, Blumen oder andere Waren zu kaufen. Dabei unterhalten sie sich und tauschen Aktuelles aus.

Thomas und Claudia Scholz aus Mettmann-Süd gehören zu den Stammkunden auf dem Wochenmarkt. FOTO: Janicki Dietrich

Besonders die Eier scheinen bei den Leuten besonders beliebt zu sein - viele kaufen diese ausschließlich auf dem Markt und die Schlange vor dem Stand ist oftmals sehr lang. "Das sind einfach die besten Eier. Die schmecken am besten und preislich besteht kaum ein Unterschied zu den Eiern aus dem Supermarkt", berichtet der langjährige Marktbesucher Klaus-Jürgen Laufs.

Der Wochenmarkt ist aber nicht nur bei den Mettmanner Bürgern sehr beliebt. Auch Leute aus anderen Städten fahren jede Woche nach Mettmann, um über den Jubiläumsplatz zu schlendern und frische Waren zu erwerben. Eine Erkratherin, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, fährt immer samstags zum Markt und trifft schon im Bus viele Erkrather, die sich auch auf den Weg nach Mettmann machen. Familie Geissler kauft ihre Waren auch lieber auf dem Markt - aufgrund der Frische.

Für das Mettmanner Ehepaar Thomas und Claudia Scholz gehört der wöchentliche Besuch auf dem Wochenmarkt seit vielen Jahren zum Standardprogramm. Sie gehen jeden Samstag gemeinsam auf den Markt - mittwochs geht Frau Scholz meist zusätzlich noch alleine. Auch sie kaufen dort Bio-Eier. Am liebsten lassen die beiden sich aber vom Tagesangebot inspirieren und schauen, "was die Jahreszeit so bietet". Das Obst läuft immer besonders gut. Viele Leute kaufen Früchte lieber auf dem Wochenmarkt, weil sie dort frischer als im Supermarkt sind, heißt es. Bei den sommerlichen Temperaturen momentan sind Melonen der Verkaufsschlager. Honig- oder Wassermelonen werden preiswert angeboten und sind erfrischend. "Sowas kommt im Sommer immer besonders gut an", erzählt der Obsthändler Frank Tiepel. "Frischobst läuft sowieso immer", ergänzt er. Auch wenn im momentan Urlaubszeit ist und es daher vergleichsweise ruhig sei, so Tiepel, tummeln sich viele Menschen um den Stand, um die frischen Früchte zu erwerben.

Für die Marktbesucher gehört zum Markteinkauf mehr, als das bloße Einkaufen an sich. "Der Wochenmarkt ist ein richtiger Anziehungspunkt und gehört zum urbanen Leben dazu. Die Leute treffen sich und quatschen", erzählt der Mettmanner Bürger Klaus-Jürgen Laufs. Auch Gisela Heinke läuft über den Markt, kauft Blumen und trifft dabei einige Bekannte und man beginnt, sich auszutauschen. "Der Marktplatz dient auch als Begegnungsort", so Thomas Scholz. Die Mettmanner Bürgerin Barbara Preis kauft Obst, Gemüse und Käse auf dem Markt. Danach geht sie mit Freunden noch einen Kaffee trinken. Viele Bürger wünschen sich eine andere Verkehrsregelung rund um den Jubi - "dann wäre auf dem Markt noch mehr möglich", so Thomas Scholz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Klönen und kaufen auf dem Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.