| 00.00 Uhr

Mettmann
Königshof-Galerie bekommt Nachhilfe-Unterricht

Mettmann. Unternehmen will bei der Weiterentwicklung helfen.

Das Immobilienberatungsunternehmen CBRE hat vom Eigentümer der Königshof-Galerie in Mettmann, der Phoenix development GmbH, einen Beratungsauftrag zur Analyse und Weiterentwicklung des Shopping-Centers erhalten.

Die im Jahr 2013 eröffnete Königshof-Galerie umfasst insgesamt rund 15.000 Quadratmeter Verkaufsfläche und ist vollvermietet. Zu den Mietern zählen neben den Ankermietern H&M, Medimax, C&A und Rewe seit Dezember auch das Kreativ- und Hobbykunst-Geschäft Creative 4 Fun (350 Quadratmeter), das Cafè Bauchgefühl (rund 190 Quadratmeter), welches als Generationentreff diverse Angebote für Kinder, Eltern und Senioren bereithält, eine Filiale von Unitymedia (55 Quadratmeter) sowie das Restaurant Burgermarkt (anstatt Pastaleum) , das auf einer Fläche von 160 Quadratmetern Ende Februar eröffnen wird.

"Wir sind stolz darauf, mit der Königshof-Galerie einmal mehr unsere Kompetenz im Bereich der Weiterentwicklung von Shopping-Centern unter Beweis stellen zu können", sagt Ralf Bönnemann, Director Shopping Center Leasing bei CBRE in Deutschland. "Die aktuellen Vermietungserfolge sind eine sehr gute Basis für die erfolgreiche Optimierung dieses Shopping-Centers", fügt Andreas Dörr, Regional Manager Shopping Center Management bei CBRE, hinzu.

"An der Vollvermietung ist zu erkennen, dass sich die Königshof-Galerie zu einem attraktiven Shopping-Center entwickelt hat", sagt Dr. Stephan Schnitzler, Mitglied der Geschäftsleitung der Phoenix development. "Nun geht es darum, den nachhaltigen Erfolg der Galerie sicherzustellen und wir sind davon überzeugt, dass uns dies mithilfe der Erfahrung und Expertise von CBRE gelingen wird."

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Königshof-Galerie bekommt Nachhilfe-Unterricht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.