| 00.00 Uhr

Rp-Serie Neu In Der Stadtbibliothek
Krimi im Rockmusik-Milieu

Mettmann. Vier Bandmitglieder sterben. Die Polizei glaubt an natürliche Todesursachen.

Erkrath (magu) Langeweile an dunklen Winterabenden? Das muss nicht sein! Diesmal greift Bibliotheksleiterin Michaele Gincel-Reinhardt ins Krimi-Regal und dann gleich auch noch zu einem Thriller mit Rock 'n' Roll-Soundtrack. Vier Mitglieder der Band "Pearl Harbor" sterben 1967 kurz nacheinander unter mysteriösen Umständen. Nur der Back-up-Schlagzeuger bleibt verschont.

Die Polizei findet keine Hinweise auf einen Zusammenhang und legt die Todesfälle als natürliche Tode zu den Akten. Ein irischer Journalist kann das nicht glauben und ermittelt im Rockmusik- und Drogenmilieu der Swinging Sixties in London und Berlin.

Vierzig Jahre später wird ein Obdachloser von einem Auto erfasst und erwacht in einer Brüsseler Klinik - mit dem Locked-In-Syndrom. Er kann nur durch Blinzeln kommunizieren, verschweigt seine Identität und scheint vor irgendetwas Angst zu haben. Um das Rätsel seines Lebens zu lösen, erinnert er sich: an seine Jugend in den 50ern, seine ersten Platten und seine Begeisterung für das Schlagzeug. In London, Paris und Berlin führt er ein Beatnik-Leben als Schlagzeuger, voller Sex, Drugs & Rock 'n' Roll. In Berlin nimmt er einen Gelegenheitsjob an: ein Back-up für den mittlerweile erkrankten Drummer der Band "Pearl Harbor" für eine geheime Plattenaufnahme. Eine folgenschwere Entscheidung, mit der eine Spurensuche im Milieu der Rockmusik beginnt.

P. COLIZE, BACK UP, EDITION NAUTILUS, 19.90 EURO

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rp-Serie Neu In Der Stadtbibliothek: Krimi im Rockmusik-Milieu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.