| 00.00 Uhr

Mettmann
Künstler präsentieren ihre Werke in der Innenstadt

Mettmann. Die 12. Kunstmeile beginnt am Sonntag um 11 Uhr.

Zum zwölften Mal präsentieren am Sonntag, 5. Juli, ab 11 Uhr, Künstler ihre Arbeiten auf der Mettmanner Kunstmeile.

Bedingt durch die Bauarbeiten in der Freiheitstraße und Mühlenstraße werden die Künstler hauptsächlich auf der Straße Am Königshof und dem Königshofvorplatz zu sehen sein.

Zeitgleich finden der verkaufsoffene Sonntag und der 6. Mettmanner Weinsommer auf dem historischen Marktplatz statt. 35 Künstler aus den Kunstrichtungen Aquarell und Ölmalerei wie die Kunstmalerin Angelika Lorenz und die Airbrushkünstlerin Vera Sistig aus Mettmann, der Kunstwerker Reinhold Gerwert aus Gelsenkirchen und Gabriele Gusinde aus Neuss nutzen die Möglichkeit, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren, die Entstehung der eigenen Werke vorzuführen oder einen Workshop für die kleinen und großen Besucher anzubieten. Angefangen von Betonskulpturen des Künstlers Otto Koch, Sabine Stiegemann und Paul Külchen über Aquarell-, Öl-, Acrylmalerei, Fotografie und Schmuckdesign bis hin zu Filzarbeiten, Glasveredelung und Keramikkunstwerken erwartet den Besucher ein weites Spektrum von künstlerischen und handwerklichen Arbeiten.

Zusätzlich konnten in Kooperation mit dem Mettmanner Künstler Lothar Weuthen drei Vermieter von leerstehenden Ladenlokalen im Zentrum gewonnen werden, zur Kunstmeile ihre Läden für die Kunst zu öffnen. Unter dem Motto. "Kunst statt Leere" erwarten kunstinteressierte Besucher im Art-Studio Poststr. 7 und den 3 leerstehenden Lokalen Jubiläumsplatz 1, Poststr. 1 und Poststr. 9, sechs Künstler aus der Region. Henning O., Lothar Kniep, Hannelore Kicken, Karin Kunde, Marianne Pietsch und Lothar Weuthen präsentieren ihre aktuellen Kunstwerke und werden von 11-18 Uhr vor Ort sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Künstler präsentieren ihre Werke in der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.