| 00.00 Uhr

Mettmann
Kunsthandwerker-Markt in der Neandertalhalle

Mettmann. Am Samstag, 3. Dezember, und Sonntag, 4. Dezember, findet jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Neanderthalle ein weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt statt, zu dem die Kulturabteilung der Stadt Mettmann einlädt.

Nachdem der erste weihnachtliche Kunsthandwerkermarkt ein voller Erfolg war, präsentieren Künstler und Kunsthandwerker ihre Arbeiten zum zweiten Mal in der Neandertalhalle zur Weihnachtszeit. 42 Künstler aus den Kunstrichtungen Aquarell und Ölmalerei, wie die Mettmanner Kunstmalerin Angelika Lorenz, Ursula Baur, der Kunstmaler Hans Dremelji, Anke Bilstein-Blaufelder aus Ennepetal, Ayat Taieb aus Dortmund, die Keramikkünstlerinnen Barbara Mutscher und Heidrun Eschweiler und der Encaustic präsentieren ihre Werke. Mit dabei sind auch: Maler und Bildhauer Stanley Crawitz sowie die Betonkünstler Otto Koch und der Schieferkünstler Max Steffens nutzen die Möglichkeit, ihre Arbeiten auf dem ersten weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt der Neandertalhalle den Besuchern zu präsentieren. Angefangen von Strickarbeiten der Kunsthandwerkerin Susanne Hauk, Eva-Maria Tauwaldt, Ursula Glase und Florentine Thiemann über handgemachtes Holzspielzeug von Elvira & Edgar Klabund, Fotografie von Ute Wachter und Robert Abel, Schmuckdesign der Designerinnen Ute Piel und Petra Büttgen bis hin zu Filzarbeiten von Angelika König, Glasveredelung mit Margit Klammer und natürlich Weihnachtsschmuck und Weihnachtskarten erwartet den Besucher ein weites Spektrum von künstlerischen und handwerklichen Arbeiten. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kunsthandwerker-Markt in der Neandertalhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.