| 00.00 Uhr

Mettmann
Lammermann feiert 25. Geburtstag

Mettmann: Lammermann feiert 25. Geburtstag
FOTO: Blazy, Achim (abz)
Mettmann. Das Unternehmen Martin Lammermann GmbH im Neanderpark hat heute 25 Mitarbeiter und vier Auszubildende. Von Klaus Müller

Sein 25-jähriges Bestehen feierte jetzt das Unternehmen Martin Lammermann GmbH. Die Firma aus der Elektro-Branche befasst sich schwerpunktmäßig mit Elektrotechnik, Industrie-Elektronik und Datentechnik. Die Geschäftsführung bilden Firmengründer Martin Lammermann und Kai Zander.

Die Geschäftsführung hatte sich eine Menge einfallen lassen, um die Jubiläumsfeierlichkeiten zu gestalten. So war ein großes Festzelt auf dem Gelände an der Marie-Curie-Straße 13 im Gewerbegebiet Neanderpark aufgebaut. Die Kölner Band Re-Cover sorgte für Stimmung, ein Catering-Service versorgte die vielen geladenen Gäste mit Essen und Getränke und es gab eine Tombola. "Wir haben unsere Kunden und Lieferanten sowie Partnerunternehmen eingeladen, und das ist uns ganz wichtig - es soll ein Fest und ein Dankeschön für die Mitarbeiter sein", sagt Kai Zander. Derzeit habe die Lammermann GmbH 25 Mitarbeiter und vier Auszubildende, so der Geschäftsführer. Der Kundenkreis komme überwiegend aus Nordrhein-Westfalen, es gäbe aber auch Aufträge aus ganz Deutschland. "In der Vergangenheit waren unsere Leistungen auch im Ausland gefragt. Da hatten wir unter anderem in Dubai gearbeitet", berichtet Zander.

Eine Jubiläumsurkunde der Kreishandwerkerschaft überreichte Obermeister Rainer Uhl an Geschäftsführer Martin Lammermann. Uhl zeigte sich beeindruckt vom festlichen Rahmen der Veranstaltung. In seiner launigen Festrede ging Martin Lammermann zunächst auf die Gründerjahre ein. Nach seiner Techniker- und Meisterprüfung entschied er sich 1991 für die Selbstständigkeit. Nach dem Umzug ein Jahr später von Düsseldorf nach Mettmann begann er in einem nur 30 Quadratmeter großen Büro und zwei angemieteten Garagen mit dem Unternehmensaufbau. Das nun als Lammermann GmbH firmierende Elektronik-Unternehmen hatte schnell vier Mitarbeiter. Die Firma expandierte, so dass 1994 neue Räumlichkeiten benötigt wurden. Der neue Standort war Am Heimsang in Metzkausen. Der engagierte Unternehmer wollte die Führungsebene verbreitern. "Es musste ein richtiger Elektromeister her", sagte er. Sein heutiger Mitgeschäftsführer Kai Zander trat in die Firma ein. Es war eine gute Personalentscheidung: Zander brachte sich mit großem Eifer ein und bis zum Jahr 2000 hatte die Lammermann GmbH bereits 13 Mitarbeiter. Die Räumlichkeiten Am Heimsang wurden zu klein und es wurde erneut umgezogen. "Wir zogen nur 50 Meter weiter in eine rund 550 Quadratmeter große Halle Am Altenbruch, die zu einem Büro, Lager und Werkstatt umgebaut wurde." Wegweisend dann im Juni 2013 der Kauf eines Grundstückes und der Umzug in das neue Gewerbegebiet Neanderpark. "Da lernten wir, was es heißt, im laufenden Geschäftsbetrieb einen Umzug durchzuführen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Lammermann feiert 25. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.