| 00.00 Uhr

Mettmann
Landrat Hendele berichtet über Flüchtlingskrise

Mettmann. Der Bürgerverein Metzkausen veranstaltet am Dienstag, 5. April, um 19.30 Uhr in der Gastronomie des Mettmanner THC, Hasseler Straße 97, einen Stammtisch.

Dabei soll es besonders um den aktuellen Stand der Flüchtlingskrise gehen, über den Landrat Thomas Hendele den Anwesenden einen Überblick verschaffen wird. Er wird über die Probleme, die gelöst wurden berichten und einen Ausblick geben, worauf sich der Kreis in den kommenden Monaten einstellen muss.

Zurzeit schließt der Kreis Mettmann die Notunterkünfte in den Turnhallen des Berufskollegs Neandertal, sodass nach den Osterferien wieder Platz für regulären Schul- und Vereinssport sein soll. Landrat Hendele beantwortet daher auch, ob damit die Flüchtlingskrise beendet ist und wo ankommende Flüchtlinge zukünftig untergebracht werden. Er erläutert außerdem, wie viele Menschen nun dauerhaft im Kreis Mettmann leben.

Bewohner des Stadtteils Metzkausens und Mitglieder des Bürgervereins sind willkommen und werden dazu ermutigt, auch eigene Fragen stellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Landrat Hendele berichtet über Flüchtlingskrise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.