| 00.00 Uhr

Bunter Abend zum fünften Todestag
Lieder von Georg Kreisler in der Kulturvilla erleben

Bunter Abend zum fünften Todestag: Lieder von Georg Kreisler in der Kulturvilla erleben
Kabarettist Georg Kreiseler starb am 22.November 2012 (Archivbild). FOTO: dapd, Danny Gohlke
Mettmann. Kreislers böse, alte Lieder entspringen nicht einem niederen Charakter des Verfassers, sondern seiner Fähigkeit einer Welt den Spiegel vorzuhalten, die so ist, wie sie ist! Nicolas Evertsbusch widmet sich mit dem Programm "Die Quadratur des Kreislers" den Liedern des großen Wiener Künstlers, dessen Texte auch heute noch aktuell sind.

Aus Anlass des 5. Todestages von Georg Kreisler am 22.November 2012 hat Evertsbusch sein Programm noch einmal vollkommen überarbeitet. Freuen Sie sich auf ein Wiederhören mit "Tauben vergiften", "Wenn alle das täten", dem "Musikkritiker" und vielem mehr.

Unter dem Titel "Die Quadratur des Kreislers, ein Abend mit Liedern von Georg Kreisler" lädt die Gesellschaft Verein in Mettmann zu einem Abend mit Klavier und Gesang ein. Termin ist Donnerstag, 18. Mai, ab 19.30 Uhr in der Mettmanner Kulturvilla.

Nicolas Evertsbusch, geboren 1974 in Wuppertal, begann mit fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Musikstudium an der Folkwang-Hochschule Essen. Als langjähriger Pianist der Kabarettgruppe Duotica trat er in zahlreichen Kleinkunsttheatern in ganz Deutschland auf. Nicolas Evertsbusch lebt und nervt in Köln.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bunter Abend zum fünften Todestag: Lieder von Georg Kreisler in der Kulturvilla erleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.