| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Macht und Pracht am Tag des Offenen Denkmals

Kreis Mettmann. Am Sonntag, 10. September, öffnen in ganz Deutschland rund 7.500 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten ihre Türen. Davon allein mehr als 1.100 in Nordrhein-Westfalen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn als bundesweite Koordinatorin der Aktion mit.

In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto "Macht und Pracht". Das Motto bezieht sich auf Denkmale, die weltliche und religiöse Machtverhältnisse abbilden: prächtige Schlösser, mächtige Kirchen, Patrizierhäuser mit aufwendigem Bauschmuck oder große historische Fabrikhallen. Es öffnen aber auch Denkmale ihre Türen, an denen sich Machtmissbrauch erklären lässt und solche, die an die Armut und Ohnmacht ihrer Zeit und Bewohner erinnern. Das bundesweite Programm ist ab sofort unter "http://www.tag-des-offenen-denkmals.de" zu finden. Dort kann man sich alle Denkmale einer Region anzeigen lassen, nach Kategorien suchen und über einen Merkzettel persönliche Denkmaltouren zusammenstellen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Macht und Pracht am Tag des Offenen Denkmals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.