| 00.00 Uhr

Mettmann
Martin Klatte ist bester Azubi Deutschlands

Mettmann: Martin Klatte ist bester Azubi Deutschlands
Martin Klatte ist mit einem Hinterachsen-Gehäuse in der Zentrale von Georg Fischer in Mettmann. FOTO: Dietrich Janicki
Mettmann. Der 25-jährige Mettmanner lernte bei Georg Fischer das Handwerk der Gießereimechanik und wurde jetzt in Berlin von Wirtschaftsminister Gabriel geehrt. Ihm stehen alle beruflichen Wege offen. Von Klaus Müller

Personalchef Bodo Müller und Ausbildungsleiter Rainer Greiff von der Firma Georg Fischer blickten sichtlich stolz drein. Ihr Auszubildender Martin Klatte aus dem IHK-Kammerbezirk Düsseldorf gehört zu den Jahrgangsbesten in Deutschland und wurde dafür kürzlich in Berlin geehrt.

"Die Festrede hielt Bundeswirtschaftminister Gabriel", verriet Martin Klatte, der zusammen mit seinem Ausbildungsleiter in der Bundeshauptstadt war. "Georg Fischer hat den Flug und die Hotelkosten für drei Tage übernommen. Dafür bin ich dem Unternehmen sehr dankbar, denn dies war nicht bei allen Auszubildenden, die dort geehrt wurden, üblich", sagt Klatte.

Mettmann: Diese Betriebe suchen noch Azubis FOTO: Matzerath, Ralph (rm-)

DIHK-Präsident Eric Schweitzer ehrte die Preisträger und betonte, dass diese eine unschlagbare Leistung vollbracht hätten. "Sie sind die besten Azubis in Deutschland in den IHK-Berufen - und das bei mehr als 320 000 Prüfungsteilnehmern." In diesem Jahr gab es 232 Bundesbeste in 223 Ausbildungsberufen.

Martin Klatte schloss seine Prüfung als Gießereimechaniker, Fachrichtung Maschinenformguss, mit der Note "Sehr gut" ab. Dies sogar nach verkürzter Ausbildungsdauer. Er lernte nur drei Jahre statt nach dem im Berufsbild vorgegebenen dreieinhalb Jahre. "IHK, die Berufsschule, unsere Firma und natürlich der Auszubildende hatten sich auf die nicht unbedingt übliche Lehrzeitverkürzung geeinigt", teilte Rainer Greiff mit. Bodo Müller, Mitglied der Geschäftsleitung, wies darauf hin, dass Martin Klatte jegliche Unterstützung zur Fort- und Weiterbildung von Georg Fischer erhalte.

"Er kann die Meisterschule besuchen, eine Ausbildung zum Techniker machen oder auch ein Ingenieurstudium absolvieren. Ihm stehen bei GF verschiedene Karrierewege offen", so Bodo Müller. Das Angebot nimmt Martin Klatte, der derzeit in seinem erlernten Beruf in der Gießerei im Dreischichtbetrieb tätig ist, gern an. "Ab Januar 2015 besuche ich die Meisterschule. Ob ich später noch die Ausbildung zum Techniker absolviere oder ein Studium aufnehme, bleibt abzuwarten. Zunächst konzentriere ich mich ganz auf die Meisterschule", erklärt der 25-Jährige, der in Velbert wohnt.

Die Ehrung in Berlin war bereits die dritte Auszeichnung. Zuvor wurde er schon in Düsseldorf als Kammerbester und in der Dortmunder Westfalenhalle als Landesbester für seine Prüfungsleistung geehrt.

Dass er so gut abgeschnitten hat, führt Martin Klatte besonders auf sein Ausbildungsunternehmen zurück. "Da gibt es eine gut strukturierte Ausbildung. Ich habe während der Lehre 24 Abteilungen durchlaufen. Georg Fischer kenne ich mittlerweile von der Pike auf."

Es sei aber nicht nur die praktische Ausbildung, die bei GF sehr gut vermittelt werde. Der innerbetriebliche Unterricht biete theoretisches Hintergrundwissen und bereite gut auf die IHK-Prüfung vor. "Zudem halten die Ausbilder von Georg Fischer guten Kontakt zu der Berufsschule, was meiner Meinung nach auch sehr wichtig ist", sagt Klatte. "Eine Ausbildung bei Georg Fischer kann ich jedem nur bestens empfehlen", stellt er seiner Firma ein tolles Zeugnis aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Martin Klatte ist bester Azubi Deutschlands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.