| 00.00 Uhr

Mettmann
Max und Moritz als Musical in der Neandertalhalle

Mettmann. Als modernes Familien-Musical für Kinder ab fünf Jahre präsentiert die Kleine Oper Bad Homburg am Sonntag um 15 Uhr "Max & Moritz", das klassische Bilderbuch von Wilhelm Busch, in der Neandertalhalle, Gottfried-Wetzel-Straße 7. Als der Maler und Zeichner Wilhelm Busch vor 140 Jahren sein Bilderbuch den Verlagen anbot, winkte man zuerst ab: kein Interesse! Dann, im Jahre 1865, wurde es veröffentlicht und hat bis heute Millionen von kleinen und großen Lesern begeistert.

Echte Opernsänger laden ihr junges Publikum zu einem lustigen Ausflug in die klassische Musik ein. Sie singen Melodien und Arien aus Oper und Operette zu den Texten von Wilhelm Busch. Ein Konzertpianist begleitet sie dazu am Flügel. Es gibt aber auch Popmusik und fetzige Tänze. So wird aus dem Bilderbuch von Wilhelm Busch ein Kaleidoskop aus bunten und lustigen Szenen mit farbenfrohen Kostümen und einer aufwändigen Bühnenausstattung, mit ausgefallenem Lichtdesign und Pyrotechnik.

Die Zeichnungen von Wilhelm Busch werden in Sprache, Bewegung und Musik umgesetzt. Die Kleine Oper Bad Homburg zeigt die originale Bilderfolge von Max und Moritz in nahezu originalen Kostümen: Die Witwe Bolte, Lehrer Lämpel, der Schneider, Onkel Fritze - alle bekannten Figuren erscheinen auf der Bühne und werden von Max und Moritz gepiesackt.

Das grausame Ende der beiden Bösewichter aus dem Bilderbuch findet aber nicht statt, im Familien-Musical gibt es ein Happy End. Nach 70 spannenden Minuten tanzen Kinder und Eltern gemeinsam mit den Darstellern vor Begeisterung auf der Bühne.

Eintrittskarten gibt es für 8 Euro im Bürgerbüro im Rathaus, Neanderstraße 85, in der Stadtbibliothek, Am Königshof 13, in der Schaufenster-Geschäftsstelle, Mühlenstraße 17, in der Ticketzentrale, Markt 17, und unter www.neanderticket.de .

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Max und Moritz als Musical in der Neandertalhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.