| 10.01 Uhr

Velbert
Messerstreit auf offener Straße

Velbert. Freitagnacht hat ein 20-Jähriger einen 36-Jährigen Mann niedergestochen. Grund war offenbar ein Familienzwist.

Gegen 21.30 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zur Titschenhofer Straße im Velberter Ortsteil Neviges gerufen. Zwei Männer hatten sich dort gestritten, nach Angabe der Polizei wegen einer "familiären Beziehungsstreitigkeit". Der 20-Jährige zog schließlich ein Klappmesser und stach einmal auf sein 36-jähriges Gegenüber ein, nach eigenen Angaben, weil er sich selbst verteidigen wollte. 

Das Opfer ging schwer verletzt zu Boden und musste in eine Wuppertaler Klinik gebracht werden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte waren die Verletzungen aber nicht lebensgefährlich. Der Mann wurde stationär behandelt.

Der 20-Jährige ließ sich am Tatort widerstandslos festnehmen. Die Tatwaffe wurde beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft geht bisher von einer gefährlichen Körperverletzung aus.

(hpaw)