| 00.00 Uhr

Mettmann
Metzkausen im Bollerwagen erkunden

Mettmann. Nicole Janke liebt Kinder. Deshalb ist sie Tagesmutter und hat tagtäglich fünf Steppkes in ihrer Obhut. "Die sind im Alter von sieben Monaten bis zum Kindergarteneintritt", beschreibt die Metzkausenerin den bunten Reigen.

Damit Rafael, Romy & Co. aber nicht nur Haus und Garten am Eschenkämpchenweg erkunden, sondern quasi die große weite Welt erleben, nutzt Nicole Janke viele sich bietende Gelegenheiten, die Kleinen an die frische Luft zu bringen. Und dazu hat sie sich jetzt ein "kluges Hilfsmittel" zugelegt: Seit neuestem komplettiert ein elektrischer Kinderwagen ihren Fuhrpark.

"Bislang habe ich die Kleinsten in den Geschwisterwagen gebracht", die anderen mussten ihre Füßchen benutzen und laufen. Jetzt können die Fünf in den Krippenbus mit Motor, wie das Gefährt in der offiziellen Produktbeschreibung heißt, einsteigen. Hinten sind zwei erhöhte Plätze, optimal für die Jüngsten, die so besser gucken können, zwei weitere Kinder gucken in Fahrtrichtung, für die anderen beiden ginge die Fahrt rückwärts. Da die Kids aber nur zu fünft sind, bleibt ein Platz leer. "Den nutze ich, um Wickeltasche, Proviant oder Spielsachen mitzunehmen." Diese Accessoires mussten bislang ebenfalls mitgeschleppt werden.

"Die Passanten bestaunen uns", beschreibt die Tagesmutter erste Ausflüge Richtung Combergpark und öffentliche Spielplätze. "Einer alten Dame konnten wir schon die Einkaufstüten abnehmen", denn Bollerwagen und Einkaufende hatten quasi den gleichen Weg.

Zwei Meter ist der motorisierte Bollerwagen lang und 75 Zentimeter breit, vorwärts bringt er ein Spaziergehtempo von 5 km/h und rückwärts - das braucht man zum Rangieren - noch 2 km/h auf die Reifen. 3700 Euro hat Nicole Janke dafür berappt.

"Als Tagesmutter werde ich ja leider nicht bezuschusst", jetzt ist erstmal sparen angesagt. Das mit dem Zuschuss stimmt so nicht ganz. Technisch aufs Beste ausgestattet, sollen als nächstes wieder Bilderbücher und neue Hochstühle sowie ein Wipptier für den Garten angeschafft werden.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Metzkausen im Bollerwagen erkunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.