| 00.00 Uhr

Mettmann
Mit Oldtimern ins Bergische touren

Mettmann. Am Samstag startet zum 14. Mal die Histo Neandertal in Mettmann.

Am 17. September findet zum 14. Mal die traditionelle Oldtimerausfahrt des Mettmanner Automobilclubs (MAC) statt. Start ist um 12 Uhr am Rathaus in Mettmann. Die Organisatoren freuen sich in diesem Jahr besonders über viele Fahrzeuge aus den 50er und 60er Jahren, die an der touristischen Ausfahrt teilnehmen. So liegt das Durchschnittsalter der Autos in diesem Jahr bei fast 45 Jahren und ist damit höher als je zuvor.

Der MAC hat eine komplett neue, oldtimergerechte Strecke ausgearbeitet, die durch landschaftlich besonders schöne Gegenden führt.

Über eine Nennung freut man sich ganz besonders: Das Team Peter Liesenkloß, Kurt Jesse und Uli Bergmann wird einen Mercedes 170D-OTP aus dem Jahr 1951 an den Start bringen. Hierbei handelt es sich um ein ehemaliges Fahrzeug der Bereitschaftspolizei mit Blaulicht, Martinshorn und Suchscheinwerfer. Uli Bergmann wird die Fahrt in einem Videobeitrag dokumentieren. Für den früheren Rallyecrack Kurt Jesse aus Mettmann ist es nach einigen Jahren die erste Teilnahme an einer Automobilveranstaltung. Uli Bergmann und Kurt Jesse sind zuletzt in den siebziger Jahren zusammen auf dem Nürburgring unterwegs gewesen. Damals war sogar ein Einsatz beim 24h-Rennen in Le Mans geplant. Jedes der teilnehmenden Fahrzeuge hat eine eigene Geschichte. Besonders hervorzuheben ist ein seltener, englischer Riley RME aus dem Jahre 1954. Solche Fahrzeuge wurden in den 50er Jahren auch bei der Rallye Monte Carlo eingesetzt. Interessant ist aber auch ein Wesley Hornet MK3, der von Oldtimerprofi Robin Bödeker (Classic Cars & Bikes) an den Start gerollt wird. Gegen 16 Uhr kehren die Teilnehmer zurück.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Mit Oldtimern ins Bergische touren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.