| 00.00 Uhr

Mettmann
MTHC freut sich über Gäste und neue Mitglieder

Mettmann. Ein Programm für Jung und Alt bot der glänzend organisierte "Tag der offenen Tür" des Mettmanner THC (MTHC). Schon weit vor dem Betreten der Anlage in Metzkausen an der Hasseler Straße mit zwölf Außentennisplätzen, vier Hallentennisplätzen einem Hockey-Kunstrasenplatz, einer Beach-Volleyballanlage, Boule-Bahn und Spielplätzen, war zu sehen, dass eine Menge los sein muss. Von Klaus Müller

Viele Luftballons wehten im Wind und wiesen den Besuchern den Weg. Eine Zeltstadt mit Hockey- und Tennis-Shop, Infostande sowie Essens- und Getränkeservice war aufgebaut worden. Es gab Schnuppertennis mit Trainern, einen Hockeyparcours und Aufschlagmessung beim Tennis. "Das ist toll hier. Ich finde es prima, dass auch für junge Leute eine Menge geboten wird", sagte Daphne Wedel (7), die mit ihre Schwester Constanze (12), am Tennistraining teilnahm. Hockey-Abteilungsleiter Wolfgang Weiß blickte zufrieden drein. "Eine Viertelstunde nach Beginn der Veranstaltung hatte ich die erste Neuanmeldung in der Tasche. Ich hoffe, dass heute noch ein paar dazukommen."

Peter Becker, Abteilungs-Chef der Sparte Tennis, war optimistisch. "Die Besucher sind neugierig auf begeistert von der Anlage. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir im Tennis einige Neuzugänge haben." Er machte deutlich, dass im Bereich Tennis die Mitglieder der ehemals zwei Fusionsvereine THC und MTC 80 zu einer Gemeinschaft gewachsen seien. "Das war am Anfang etwas holprig, doch nun sehen sich fast alle als Klub MTHC." Er hofft, dass die Abteilung Neumitglieder für in der Verbandsliga spielenden U30-Teams bekommt. "Da suchen wir im Altersbereich zwischen 16 und 25 Jahren noch junge Damen und Herren, die bei uns Tennis spielen wollen."

Pressesprecher Andreas Konrad strahlte: "Der Tag der offenen Tür ist ein Volltreffer. Die Besucher fühlen sich wohl. Mein Dank geht an die vielen Helfer, die ganze Arbeit geleistet haben. Vor allem die Damen 30 haben sich hervorgetan." Für ihn sei es wichtig, dass das "Wir-Gefühl" im Verein gestärkt werde. "Da haben wir einen großen Schritt nach vorn getan. Wir sind in beiden Abteilungen sowohl Breiten- als auch Leistungssport ausgerichtet. Vor allem aber sind wir ein Familienverein." Dies unterstreicht der 2. Vorsitzende, Frank Heinrichs, der auf das Clubhaus hinweist, das ein Treffpunkt mit über 800 Mitgliedern sei. Abends klang dort mit einer Partie der "Tag der offenen Tür" aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: MTHC freut sich über Gäste und neue Mitglieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.