| 00.00 Uhr

Mettmann
Neandermahl wegen Regen in der Gesellschaft Verein

Mettmann. Als Samstagmittag wegen des schlechten Wetters die Absage des für abends auf dem Marktplatz geplanten Neandermahls erfolgte, war die Enttäuschung groß.

Viele hatten sich auf das gemeinsame Erlebnis mit Essen, Trinken und Live-Musik gefreut und Vorbereitungen getroffen, die nun alle umsonst sein sollten. Am Nachmittag dann die überraschende Nachricht: Constanze Backes, die das Haus der Gesellschaft Verein in der Beckershoffstraße gekauft hat, lud gemeinsam mit Bodo Herlyn dorthin ein. In dem von Kerzen beleuchteten Saal und dem Kaminzimmer genossen rund 80 Gäste unter dem Motto "La Notte Italiana" ihre mitgebrachten Speisen und Getränke. Musikalisch begleitet wurde der Abend durch die Hausherrin selbst, die unterstützt von Matthias Röttger insbesondere italienische Lieder vortrug. Musikalische Leckerbissen gab es aber auch von ihrer Tochter Lili und ihrem Sohn Laurence sowie von Pascal Görtz. Spontan auf die Bühne ging die Pianistin Elena Zakharevitsch, zu ihr gesellte sich ebenso spontan Constanze Backes zu einem gemeinsamen Duett.

Viele Gäste zeigten sich dabei erstaunt und erfreut, in welch gutem Zustand sich die Räume des Hauses trotz mittlerweile über zweijährigem Leerstand befinden. Constanze Backes will die repräsentativen Räume im Erdgeschoss weiterhin für die Öffentlichkeit erhalten und damit die Tradition des Hauses fortsetzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Neandermahl wegen Regen in der Gesellschaft Verein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.