| 00.00 Uhr

Mettmann
Neue Beleuchtung: Kirchtreppe wird zum Pilotprojekt

Mettmann. Peter Feyen, Vorsitzender der Bürgerinitiative "Vier Viertel für Mettmann", hat sich stark für die Verschönerung der Kirchtreppe - auch in Sachen Beleuchtung - stark gemacht. Zur Erinnerung: Die Fassadenrenovierung der beiden angrenzenden Häuser hat die Initiative zusammen mit dem Eigentümer vorangetrieben und umgesetzt. Die Kirchtreppe soll das Pilotprojekt für das Beleuchtungskonzept sein, sagt Feyen. Dafür müsse die Treppe einige Wochen gesperrt werden, denn die Wand von Haus Markt 4/ und Mühlenstraße 29 muss restauriert werden. Es bleiben das Taubenkotproblem und ein Verkehrsschild vor der Fassade von Mühlenstraße 27, das die Betätigung der Schlaglade verhindert.
(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Neue Beleuchtung: Kirchtreppe wird zum Pilotprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.