| 00.00 Uhr

Mettmann
Neue Kita auf Sportplatz Gruitener Straße?

Mettmann. Die Stadtverwaltung Mettmann muss einen neuen Kindergarten bauen. Nach Berechnungen der Verwaltung fehlen im Einzugsgebiet Goldberg/Mettmann-Süd rund 70 Plätze. Die Verwaltung schlägt deshalb vor, einen neuen Kindergarten mit 60 Plätzen auf der Sportanlage an der Gruitener Straße zu bauen. Für eine dreigruppige Kita wird eine Fläche von 2500m2 plus Stellplätze benötigt. Der Sportplatz verfügt über eine Fläche von 9000 m2, so dass es möglich sei, neben einer Kindertageseinrichtung noch ein Kleinspielfeld für den Sportbedarf vorzuhalten. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde hat angeboten, auf ihrem Grundstück an der Bahnstraße eine dreigruppige Kita zu bauen.

Neben der Villa müsste ein Anbau errichtet werden. Die Stadtverwaltung präferiert aber den Standort an der Gruitener Straße. Die Arbeiterwohlfahrt würde an der Gruitener Straße die Bauherrenfunktion übernehmen und die Kita betreiben. Die Stadt geht von Baukosten in Höhe von 2,5 Millionen Euro aus. Ob Zuschüsse fließen, ist ungewiss. Im Jugendhilfeausschuss am 6. Oktober soll über das Projekt diskutiert werden.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Neue Kita auf Sportplatz Gruitener Straße?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.