| 00.00 Uhr

Mettmann
Noch freie Plätze für neue Awo-Kita in Mettmann

Mettmann. Läuft alles weiter wie geplant, wird die neue fünfgruppige Awo-Kindertageseinrichtung an der Gruitener Straße in Mettmann Ende 2018 ihren Betrieb mit 100 Plätzen, davon 20 Plätze für Kinder unter drei Jahre und 80 Plätze für Kinder über drei Jahre, aufnehmen. Die Kita entsteht auf einer Hälfte des ehemaligen Sportplatzes auf einer Fläche von rund 3300 Quadratmetern. Die Außenspielfläche beträgt rund 1400 Quadratmeter.

Die Kosten für den Kita-Neubau belaufen sich auf rund 3,9 Millionen Euro. Das Land unterstützt den Bau mit 558.000 Euro. Angeboten werden wöchentliche Betreuungszeiten von 25, 35 und 45 Stunden. Im Rahmen des aktuellen Anmeldeverfahrens für das nächste Kindergartenjahr, das noch bis zum 11. Januar läuft, werden auch für diese neue Kindertageseinrichtung schon Aufnahmeanträge entgegen genommen. Bisher liegen für die neue Awo-Kita noch nicht so viele Aufnahmeanträge vor, so dass die Chancen, in dieser Einrichtung einen Platz zu erhalten, vergleichsweise groß sind.

Aus diesem Grund werden Eltern gebeten, die ihr Kind schon in einer anderen Kita angemeldet haben, sich zu überlegen, ob ein Platz in der Kita Gruitener Straße eine Alternative sein könnte oder als zweite Priorität interessant wäre. Wollen Eltern, deren Kind schon in einer anderen Kita angemeldet ist, die neue Awo-Kita Gruitener Straße bei ihren Prioritäten berücksichtigen lassen, wenden sie sich an die Einrichtung, in der ihr Kind aktuell angemeldet ist.

Eltern, die ihr Kind bisher noch nicht angemeldet haben, können sich an Doris Schenke, die Leiterin des Awo-Familienzentrums auf der Düsseldorfer Straße 32, Telefon 02104 / 71432, wenden, um sich vormerken zu lassen.

(cz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Noch freie Plätze für neue Awo-Kita in Mettmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.